Aktuell wird unser aller Leben durch die Einschränkungen des Coronavirus stark beeinträchtigt. Ein Impfstoff gegen das Virus ist aktuell noch nicht in Sicht. Dennoch gibt es Mittel und Wege, wie man sich vor dem Coronavirus schützen kann.

Neben den aktuell empfohlenen und geltenden Maßnahmen, gilt zusätzlich jedoch auch weiterhin der Aufbau eines starken Immunsystems als wichtige Maßnahme gegen die Ansteckung mit dem Coronavirus. Denn ob eine Krankheit bei Befall durch ein Virus überhaupt ausbricht oder die Art der Schwere und des Verlaufs ist stark abhängig davon, wie gut unser Immunsystem funktioniert.

Vor allem eine Heilpflanze wurde in diesem Zusammenhang immer wieder genannt. Die Rede ist von der Zistrose. Aufgrund der enthaltenen Polyphenole ist die Zistrose bekannt für ihre antiseptische, antibakterielle und antivirale Wirkung.

Zistrose im Shop kaufen

 

Die Deutsche Apothekerzeitung schreibt dazu:

„Angesichts der aktuellen Influenza-Pandemie forderte die WHO-Generaldirektorin Margaret Chan eindringlich dazu auf, alle Möglichkeiten für dringend benötigte neue diagnostische, prophylaktische und therapeutische Optionen im Kampf gegen die Seuche gemeinsam zu prüfen [1]. Eine dieser Optionen könnte ein Heilpflanzenextrakt sein, dessen antivirale Potenz – vor allem gegen Influenzaviren – seit wenigen Jahren intensiv erforscht wird.  […]

Präparate aus dem Zistrosenextrakt Cystus052 sind wirksame und sichere Medizinprodukte. Ihre Wirkung ist wegen der Größe der Polyphenole rein physikalisch zu erklären. Zudem ist die Wirkung lokal beschränkt und zeigt sich unabhängig von dem Erregerspektrum. Bakterien und Viren werden physikalisch blockiert, wodurch Infektionen verhindert und Reinfektionen verringert werden können.  […]“ – Von Holger Kiesewetter, Stefan Ludwig und Oliver Planz, Cystus052: seriöse Option zur Influenza-Prophylaxe?

Quelle: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2009/daz-28-2009/cystus052-serioese-option-zur-influenza-prophylaxe

Bereits 2012 wurde auf die Kraft der Zistrose in Bezug auf Gripppeviren hingewiesen: Stephan Ludwig widmete der Zistrose einen Artikel mit dem Namen „Der Pflanzenextrakt Cystus052 blockiert Grippeviren“. In diesem wies Ludwig darauf hin, dass Influenza-Viren durch den Pflanzenextrakt Cystus052 durch „eine nichtpharmakologische Wechselwirkung mit den Extraktbestandteilen am Eindringen in die Wirtszelle gehindert werden“.

Wir sind sicher, dass die Kraft der Zistrose uns beim Kampf gegen das Coronavirus unterstützen kann. Wer die allgemeinen Regeln befolgt und sein Immunsystem stärkt, wird das Risiko einer Infektion deutlich senken können.

Zistrose im Shop kaufen

Ihr wollt mehr über die Kraft der Zistrose erfahren? In unserem Blog findet ihr noch weitere hilfreiche Artikel rund um die Kraft der Zistrose. Ansonsten steht euch das Team der Herbathek bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.