Coronavirus: So schützt Du Dich vor dem Virus

Die Zahl der Verdachtsfälle und Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus COVID-19 steigt auch in Deutschland rapide an. Aus diesem Grund möchten wir Euch daher eine Übersicht geben, wie man sich effektiv gegen das Virus schützen kann.

Das wichtigste zum Schutz gegen das Coronavirus kurz zusammengefasst

  • Der effektivste und zugleich einfachste Schutz gegen das Coronavirus ist eine gute Handhygiene. Wasche Deine Hände gründlich und häufig – auch die Handgelenke, Fingerzwischenräume und das Nagelbett – und trockne danach alles gründlich ab.
  • Ebenfalls wichtig: Eine korrekte „Niesetikette“ sollte beachtete werden: Genießt wird von anderen abgewandt nicht in die Hand, sondern in die Armbeuge oder in ein Einmal-Taschentuch.
  • Zusätzlich solltest Du darauf achten, einen Abstand von mindestens ein bis zwei Metern zu Personen zu halten, die grippeähnliche Symptome aufweisen.
  • Ein Mundschutz verhindert nicht die Ansteckung mit dem Virus. Allerdings kann er dafür sorgen, dass Du mit deiner Hand weniger deine Augen, deine Nase sowie deinen Mund berührst. So verringerst Du die Gefahr einer Schmierinfektion. Auch können Sprays mit Propolis einen gewissen Schutz im Mund – und Rachenraum bieten:
  • Desinfektionsmittel wirken nur dann, wenn sie mindestens den Zusatz „begrenzt viruzid“ bzw. „gegen behüllte Viren“ (wie Covid-19) aufweisen. Viele Desinfektionsmittel sind aber nur gegen Bakterien wirksam und deshalb nicht geeignet, um vor dem Coronavirus zu schützen. Eher selten bekannt ist, daß einige Naturheilmittel nicht nur gegen Bakterien und Pilze helfen, sondern auch Viren abtöten, und das wurde in vielen Studien belegt. So zum Beispiel eine ganze Reihe an Ätherischen Ölen (Thymian, Eukalyptus, Lavendel, Gewürznelke, Zimt, Zitrone, Wacholder, Salbei uvm.), Propolis und einige Heilpflanzen (wie z.B. Cistrose/Zistrose). Also kann man mit diesen natürlichen Mitteln sicher desinfizieren, ohne daß sie aggressiv wirken und damit die Haut, den Körper und auf die Umwelt schädlich wirken:
  • Du solltest aktuell auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten.
  • Fahrstuhlknöpfe, Handläufe oder Türgriffe in öffentlichen Gebäuden oder Fahrstühlen kannst du häufig ohne Weiteres mit dem Ellenbogen betätigen.

Weitere Tipps um Viren vorzubeugen

Neben den eben genannten Tipps, solltest Du außerdem auf ein gesundes Immunsystem achten. Denn ob eine Krankheit bei Befall durch einen Parasiten überhaupt ausbricht oder die Art der Schwere und des Verlaufs ist stark abhängig davon, wie gut unser Immunsystem funktioniert. Also können wir hier sehr gut vorbeugend entgegen wirken und unser Immunsystem in Form bringen, mit Immunboostern wie natürlichem Vitamin C (aus Hagebutte, Acerola, etc), Grapefruitkernextrakt, Vitalpilzen, Zistrosenkraut, Jiaogulantee, Zink, Selen und viele viele andere:

 

Coronavirus: Die typischen Symptome

Nicht jeder, der aktuell grippeähnliche Symptome, Husten oder Schnupfen aufweist, hat sich mit dem Covid-19 Virus infiziert. Zu den derzeit gängigsten Symptomen gehören: Fieber, trockener Husten, Schnupfen und Abgeschlagenheit, Atemprobleme, starkes Kratzen im Hals, Kopf- und Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Übelkeit und Durchfall.

Welche Altersgruppen sind besonders gefährdet?

Nach Aussagen der WHO lag der Altersdurchschnitt der mit dem Coronavirus infizierten Betroffenen in China bei 51 Jahren. Dreiviertel der Fälle trat dabei in der Altersgruppe der 30- bis 69-Jährigen auf.

Dabei besteht für Menschen über 60 Jahren sowie Menschen mit Grunderkrankungen, wie zum Beispiel Herzkreislauferkrankungen, Diabetes und Erkrankungen des Atmungssystems, der Leber und der Niere, sowie Krebserkrankungen ein erhöhtes Risiko, dass eine Ansteckung mit dem Coronavirus zu einem schweren Krankheitsverlauf führt.

Coronavirus: Wie lange dauert die Inkubationszeit?

Aktuell wird davon ausgegangen, dass die Inkubationszeit beim Coronavirus bis zu 14 Tage betragen kann. Die Weltgesundheitsorganisation gab allerdings an, dass im Schnitt mit fünf bis sechs Tagen zu rechnen sei.

Coronavirus in Deutschland: Übersicht der bestätigten Fälle

Die Tagesschau bietet eine interaktive Coronavirus-Karte, auf der alle bestätigten Infektionen in Deutschland in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden.

Leave A Comment

Die letzen Beiträge

Kategorien