Cistustee: Wirksames Mittel zum Stärken der Abwehrkräfte

Viele unserer Kunden schwören bereits seit Jahren darauf, andere haben vielleicht erst jetzt davon gehört: Die Rede ist von Cistustee, ein wohlschmeckender Tee mit der Kraft der Zistrose. Dabei handelt es sich keineswegs um ein neues „Superfood“ oder neue Erkenntnisse. Bereits die alten Griechen und Ägypter kannten die heilende Kraft der Zistrose und setzten den Cistustee vor allem bei Erkältungskrankheiten erfolgreich ein.

Cistustee: So wirkt der Tee

Cistustee (oder auch „Zistrosentee“) schützt unsere Zellen dank der enthaltenden Antioxidantien vor vorzeitiger Alterung und beugt Krankheiten vor. Noch dazu hat der Tee starke antibakterielle und antivirale Wirkungen. Grund dafür ist der hohe Polyphenolgehalt der Zistrose. Bei diesen Polyphenolen handelt es sich um sekundäre Pflanzenstoffe, die sich nachweislich positiv auf unser Wohlbefinden auswirken.

Aufgrund seiner positiven Eigenschaften sowie seiner Wirkung gegen Viren und Bakterien, kann Cistustee unter anderem bei den folgenden Beschwerden unterstützen:

  • Erkältung, sowie bei einem grippalen Effekt
    Als Erkältungstee sorgt die Zistrose dafür, dass sich Krankheitserreger in unserem Körper nicht weiter vermehren können.
  • Entzündungen im Mund- und Rachenraum
    Cistustee kann aufgrund seiner antiseptischen Wirkung ideal als Mundspülung eingesetzt werden.
  • Durchfall
    Cistustee schützt die Darmoberfläche. Auch die antibiotische Wirkung der Heilpflanze hilft.
  • Akne und Neurodermitis
    Cistustee kann auch äußerlich angewandt werden: Als starker Sud kannst du ihn von außen auf die betroffenen Hautpartien auftragen und einwirken lassen.
  • Generelle Verbesserung des Hautbildes
    Hier gehst du wie bei der Anwendung gegen Akne und Neurodermitis vor. Gib den Tee auf das gesamte Gesicht. Der Cistustee lässt deinen Teint strahlen und sorgt für ein glatteres und insgesamt frischeres Hautbild.

Cistustee Rezept: So einfach lässt er sich zubereiten

Die Zubereitung von Cistustee ist denkbar einfach:

  1. Gib einen Teelöffel Cistus in einen Tee-Filter.
  2. Gieße den Cistustee mit 250 ml heißem Wasser auf.
  3. Lass den Tee etwa 5 Minuten ziehen.

Wir empfehlen euch, drei Tassen pro Tag von dem Tee zu trinken. Sollte euch der pure Geschmack der Zistrose nicht zusagen, könnt ihr den Tee auch mit anderen Kräutern mischen, wie zum Beispiel mit Minze oder Melisse.

Cistustee kaufen

In unserem Shop findet ihr das getrocknete und geschnittene Kraut der Zistrose in hoher Qualität aus kontrolliert biologischem Anbau. Dieses eignet sich hervorragend für die Zubereitung von Cistustee.

 

Solltet ihr Fragen zum Cistustee oder der Zistrose im Allgemeinen haben, nutzt die Kommentare, unsere Social Media Profile, besucht uns im Laden oder meldet euch per E-Mail oder Telefon: Das Team der Herbathek steht euch gerne zur Verfügung.

Leave A Comment

Die letzen Beiträge

Kategorien

Jetzt anmelden

Verpassen Sie keine Angebote, Neuigkeiten und Tipps der Herbathek. Für Sie und Ihre Gesundheit.