Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Beifuss - Kräuterbündel Beifuss - Kräuterbündel
Inhalt 1
16,50 € *
Steppenbeifuß Räuchbündel Steppenbeifuß Räuchbündel
Inhalt 1
16,50 € *
Wacholder - Kräuterbündel Wacholder - Kräuterbündel
Inhalt 1
16,50 € *
Wacholder Smudge Stick Wacholder Smudge Stick
Inhalt 1
14,90 € *
Weißer Salbei Weißer Salbei
Inhalt 50 g (218,00 € / 1000 g)
ab 10,90 € *
Weißer Salbei Bündel Weißer Salbei Bündel
Inhalt 1
18,90 € *
Zeder - Kräuterbündel Zeder - Kräuterbündel
Inhalt 1
16,50 € *
Zeder Mini-Räucherbündel Zeder Mini-Räucherbündel
Inhalt 1
16,60 € *

Smudges: Räuchern mit dem Räucherbündel

Smudges sind eine spezielle Form von Räucherwerk, die von den nordamerikanischen Ureinwohnern erfunden wurden und bereits seit mehreren Jahrhunderten zum verräuchern eingesetzt werden. Zu diesem Zweck wurden frische Zweige und Stängel von bestimmten Heil- und Kraftpflanzen in gleicher Länge gesammelt und mit einer Schnur zusammengebunden und zum Trocknen aufgehangen. Sobald die Bündel getrocknet sind, wurden sie in Ritualen zur Vertreibung böser Geister, negativen Energien, zur Kommunikation mit den Göttern oder Ahnen sowie zur Reinigung von Orten, Tipis, Gegenständen oder Menschen als Räuchermittel eingesetzt.

Übrigens: Da das Räuchern bei den nordamerikanischen Ureinwohnern als „Smudging“ bezeichnet wird, werden die Räucherbündel auch als „Smudges“ oder „Smudge Sticks“ bezeichnet. Darüber hinaus findet auch häufig die Bezeichnung Räucherzigarre, Räucherkräuterstab oder Räucherstick Verwendung.

Räuchern mit Smudge Sticks: So geht’s

Die einfachste Variante um einen Smudge Stick zu verräuchern ist der Einsatz einer sogenannten Smudge Bowl. Dabei handelt es sich um ein spezielles Räuchergefäß, in welches ein Ende des Sticks gesteckt und anschließend entzündet wird.

Wer es etwas traditioneller mag, benötigt neben dem Smudge einen mit Sand befüllten Teller oder Schale. Halten Sie beim Entzünden den Smudge über die Schale und pusten Sie, sobald das Bündel brennt, den Smudge aus. Damit sich Rauch bilden kann, müssen Sie nun kräftig in die Glut pusten. Nun können Sie mit dem rauchenden Bündel beispielsweise Ihre Wohnung ausräuchern um ein Reinigungsritual zu vollziehen. Pusten Sie dabei regelmäßig in die Glut, damit neuer Rauch entsteht.

Smudge Sticks selber machen

Prinzipiell lassen sich Smudges auch selber machen. Dazu müssen Sie die gewünschten Kräuter in gleich lange Teile schneiden. Eine Länge von etwa 10-15 cm hat sich als ideal erwiesen. Als Nächstes binden Sie die geschnittenen Kräuter eng mit Naturgarn zusammen und umbinden es anschließend überkreuz, sodass sich eine Art Netz um das Bündel bildet. Hängen Sie das fertige Bündel zum Trocknen auf.

Räucherbündel online kaufen

Wer sein Räucherbündel nicht selbst herstellen möchte, findet in unserem Shop fertige Smudges zum Räuchern. Darunter Kräuterbündel aus Beifuß, weißem Salbei, Wacholder oder auch Zeder.

Sie haben Fragen zum Räuchern mit Kräutern, unseren Produkten und unseren Räucherbündeln? Das Team der Herbathek ist für Sie da. Ob persönlich in unserem Ladengeschäft, telefonisch, per E-Mail oder über die bekannten Social-Media-Kanäle, wir beraten Sie gern.

Übrigens: In unserem Blog haben wir für Sie einen weiterführenden Artikel zum Thema Räuchern mit Kräutern zusammengestellt.

Smudges sind eine spezielle Form von Räucherwerk, die von den nordamerikanischen Ureinwohnern erfunden wurden und bereits seit mehreren Jahrhunderten zum verräuchern eingesetzt werden. Zu diesem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Smudges: Räuchern mit dem Räucherbündel

Smudges sind eine spezielle Form von Räucherwerk, die von den nordamerikanischen Ureinwohnern erfunden wurden und bereits seit mehreren Jahrhunderten zum verräuchern eingesetzt werden. Zu diesem Zweck wurden frische Zweige und Stängel von bestimmten Heil- und Kraftpflanzen in gleicher Länge gesammelt und mit einer Schnur zusammengebunden und zum Trocknen aufgehangen. Sobald die Bündel getrocknet sind, wurden sie in Ritualen zur Vertreibung böser Geister, negativen Energien, zur Kommunikation mit den Göttern oder Ahnen sowie zur Reinigung von Orten, Tipis, Gegenständen oder Menschen als Räuchermittel eingesetzt.

Übrigens: Da das Räuchern bei den nordamerikanischen Ureinwohnern als „Smudging“ bezeichnet wird, werden die Räucherbündel auch als „Smudges“ oder „Smudge Sticks“ bezeichnet. Darüber hinaus findet auch häufig die Bezeichnung Räucherzigarre, Räucherkräuterstab oder Räucherstick Verwendung.

Räuchern mit Smudge Sticks: So geht’s

Die einfachste Variante um einen Smudge Stick zu verräuchern ist der Einsatz einer sogenannten Smudge Bowl. Dabei handelt es sich um ein spezielles Räuchergefäß, in welches ein Ende des Sticks gesteckt und anschließend entzündet wird.

Wer es etwas traditioneller mag, benötigt neben dem Smudge einen mit Sand befüllten Teller oder Schale. Halten Sie beim Entzünden den Smudge über die Schale und pusten Sie, sobald das Bündel brennt, den Smudge aus. Damit sich Rauch bilden kann, müssen Sie nun kräftig in die Glut pusten. Nun können Sie mit dem rauchenden Bündel beispielsweise Ihre Wohnung ausräuchern um ein Reinigungsritual zu vollziehen. Pusten Sie dabei regelmäßig in die Glut, damit neuer Rauch entsteht.

Smudge Sticks selber machen

Prinzipiell lassen sich Smudges auch selber machen. Dazu müssen Sie die gewünschten Kräuter in gleich lange Teile schneiden. Eine Länge von etwa 10-15 cm hat sich als ideal erwiesen. Als Nächstes binden Sie die geschnittenen Kräuter eng mit Naturgarn zusammen und umbinden es anschließend überkreuz, sodass sich eine Art Netz um das Bündel bildet. Hängen Sie das fertige Bündel zum Trocknen auf.

Räucherbündel online kaufen

Wer sein Räucherbündel nicht selbst herstellen möchte, findet in unserem Shop fertige Smudges zum Räuchern. Darunter Kräuterbündel aus Beifuß, weißem Salbei, Wacholder oder auch Zeder.

Sie haben Fragen zum Räuchern mit Kräutern, unseren Produkten und unseren Räucherbündeln? Das Team der Herbathek ist für Sie da. Ob persönlich in unserem Ladengeschäft, telefonisch, per E-Mail oder über die bekannten Social-Media-Kanäle, wir beraten Sie gern.

Übrigens: In unserem Blog haben wir für Sie einen weiterführenden Artikel zum Thema Räuchern mit Kräutern zusammengestellt.

Zuletzt angesehen