Service Hotline: 030 - 25 79 70 21

Hortensienwurzel

HORTENSIENWURZEL_0003.JPG
*Bitte beachten Sie, dass der gelieferte Artikel von der Abbildung abweichen kann , da es sich um ein Naturprodukt handelt.
ab 4,90 € *
Inhalt: 50 g (98,00 € * / 1000 g)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge:

Gesamte Liefermenge:
in  1  Lieferungen
  • hp7142
  • Herbathek
  • Amerikanische Landwirtschaft
  • konventioneller Anbau
Hydrangea spec., Wurzel geschnitten, konventioneller Anbau mehr
Produktinformationen "Hortensienwurzel"
Hydrangea spec., Wurzel geschnitten, konventioneller Anbau

Indikation

Laut TCM kann Symptome eines Autoimmunleidens lindern

Anwendung

1-2 Teelöffel auf 500 ml heißes Wasser und 10min ziehen lassen.

Heilkräuter-Beschreibung

Hortensienwurzel

Hydrangea spec.

 

Geschichte:

Hortensienwurzeln wurden von den Cherokee- Indianern und frühen Einwanderern Nordamerikas für ihre gesundheitlichen Vorteile, wie Lithiasis (Blasen- und Steinleiden) geschätzt. Die Halme enthalten einen Kern, der für Pfeifenstiele verwendet wird.

Ende des 18. Jahrhunderts wurden die ersten Kulturformen der Hortensie aus Japan nach England eingeführt. Auch die bei uns heute verbreiteten Arten stammen überwiegend aus Ostasien, doch kommen einige Hortensienarten auch in Amerika vor. Mittlerweile gibt es zahlreiche Zuchtsorten, die durch Kreuzung mehrerer asiatischer Arten entstanden und in den Treibhäusern Europas beheimatet sind. Neuere Züchtungen der Hortensienwurzel zielen auf monatelange Haltbarkeit der Blütenbälle ab. Die „gute alte“ Bauernhortensie (Hydrangea macrophylla) ist jene, die man in den meisten Gärten antrifft. Sie lässt sich aber auch als Kübelpflanze gut kultivieren und wird überdies als Zimmerpflanze im Handel angeboten. Ihre Blütenfarben reichen vom reinen Weiß über Rosa, Rot und Blautönungen, wobei die Färbung der Blüten vom Säuregrad des Bodens abhängt (pH- Indikatorpflanze).

Rainer MariaRilke ließ sich von dieser Heilpflanze zu dem Gedicht „Blaue Hortensie“ inspirieren.

 

Vorkommen:

Diese Heilkräuter kamen 1789 von Japan nach Europa und sind leicht zu kultivieren. Die Hydrangea- Arten der Gattung sind größtenteils in gemäßigten bis warm temperierten Gebieten Ostasiens verbreitet. Nur wenige Arten kommen auch aus Südostasien, Nord- und Südamerika.

Der ganz überwiegende Teil der Arten wächst als Unterbewuchs in Wäldern. Wobei sich das natürliche Verbreitungsgebiet in den wärmeren Klimazonen auf höhere Lagen beschränkt.

Hydrangea, der botanische Gattungsname, bedeutet Wasserstrauch (griechisch hýdro für Wasser, aggéin für Gefäß) und nimmt Bezug darauf, dass die Pflanzen gerne auf feuchten Böden wachsen.  Hortensien bevorzugen einen nahrhaften, frischen, tiefgründigen, humusreichen, leicht sauren Boden. Ein leichter Kalkgehalt des Bodens wird von vielen Sorten toleriert. Die meisten Hortensien bevorzugen einen Standort im Halbschatten. Aber auch ein Standort in praller Sonne oder Schatten wird von den meisten Hortensien- Arten vertragen. Außer in sehr Niederschlagsreichen Gebieten, muss an einem sonnigen Standort entsprechend viel gegossen werden. Zudem sollten diese Heilkräuter an einem windgeschützten Standort stehen. Es werden Kapselfrüchte gebildet. Die kleinen Samen sind geflügelt oder ungeflügelt.

 

Pflanzenfamilie: 

Hortensiengewächse = Hydrangeaceae

 

Umgangssprachliche Namen:

Hydrangea Root (engl.) Hydrangea, Wasserstrauch

 

Botanische Beschreibung:

Bei den Hortensien handelt es sich um Halbsträucher, Sträucher oder kleine Bäume, auch eine kletternde Hortensie ist bekannt und sind ursprünglich Sumpfpflanzen. Unter den ca. 70 Hortensienarten weltweit gibt es immergrüne und laubabwerfende Arten. Es gibt sie in weißer, roter, rosafarbener, blauer und gelber Blütenfarbe. In saurer Erde haben die Blüten eine blaue Farbe, in basischer rosa oder rot. Weiße Sorten behalten ihre Blütenfarbe. Auch das Vorkommen von Spurenelementen hat Einfluss auf die Blütenfarbe. Hortensien bilden heute eine eigene Familie, die Hortensiengewächse. Sie werden von einigen Botanikern aber auch den Steinbrechgewächsen (Saxifragacea) zugeordnet. Charakteristisch sind ihre in meist doldenartigen Blütenständen angeordneten Blüten. Die äußersten, großen Blütendolden mit verkümmerten Blütenorganen bestehen dabei aus sterilen, also unfruchtbaren Scheinblüten mit stark vergrößerten Kelchblättern, die die Funktion der Blütenblätter übernommen haben und am Rand des Blütenstandes stehen.  Dagegen sind die inneren Blüten fruchtbar. Die Zuchtformen der Gartenhortensie haben teilweise sogar fast ausschließlich vergrößerte unfruchtbare Scheinblüten. Die Blütezeit von Hortensien ist meist Juni bis August, wobei die Blüten oft noch bis in den Winter dekorativ sind. Hortensien sind winterhart. Die Hortensienwurzeln sind von unterschiedlicher Länge und Dicke, außen blassgrau, fest mit einer leicht splitternden Struktur und innen weiß.

 

Angewandter Pflanzenteil:

Die getrocknete Wurzel und der Wurzelstock (Rhizom).

 

Wirkstoff/Sammelzeit:

Blütezeit: von Mai bis Ende August, je nach Sorte. Die Wurzeln sollten dann im Herbst (September/ Oktober) geerntet, gereinigt und geschnitten werden.

 

Inhaltsstoffe:

Ätherische Öle, Organisches Germanium (Carboxyethylgermanium Sesquioxid), Flavonoide (Kämpferol, Rutin), Quercetin, Hydrangin, Hydrangenol (Isocumerinderivat), Saponine, Halofuginon.

 

Medizinische Eigenschaften:

antimykotisch/-bakteriell/-amöben, diuretisch (harntreibend), immunmodulierend

Bei Harnwegserkrankungen, besonders bei Blasen- und Nierensteinen.

Die pulverisierte Hortensienwurzel liefert organisches Germanium, das durch Oxidation verloren gegangen ist. Es ist wichtig für das Immunsystem. Es induziert Interferon und fördert die T-Helfer-Zellen. Es schützt die Chromosomen vor Virus- Angriffen. (Oxidativer Stress- siehe auch: Aroniabeere)

Hortensienwurzel steht im Verdacht Autoimmunkrankheiten zu bekämpfen.  

Bei einer Autoimmunerkrankung erkennt das Immunsystem körpereigenes Gewebe fälschlicherweise als Fremdkörper an. Folglich kommt es zur Bekämpfung des Gewebes bzw. zur Schädigung der eigenen Organe. Die Hortensienwurzel, welche in der traditionellen chinesischen Medizin schon lange im Kampf gegen Malaria verwendet wird, kann Testergebnissen zufolge auch den gefährlichen Prozess der Autoimmunkrankheit stoppen.

Durch Experimente mit Mäusen konnte nun nachgewiesen werden, dass die Hortensienwurzel gezielt die Entwicklung bestimmter Immunzellen (sog. Th17-Zellen) hemmt, die als einer der Verursacher für die Autoimmunkrankheit gelten. Sie treten immer dann verstärkt auf, wenn das Immunsystem übermäßig reagiert und den eigenen Körper bekämpft. Die Wirkung im Mäuseversuch war sehr selektiv. Sie zielte lediglich auf Th17 ab, beeinträchtigte aber keine weiteren Immunzellen. Bisherige Therapien, bei denen das Immunsystem komplett unterdrückt wird, können dazu führen, dass Betroffene andere gefährliche Infektionen erleiden. Durch Einsatz des Wirkstoffes der Hortensienwurzel (Halofuginon) würden lediglich die entsprechenden Zellen bekämpft, das übrige Immunsystem würde somit nicht in Mitleidenschaft gezogen. Zudem war die Behandlung für die Betroffenen oft anstrengend, da ihr Arzt ihnen sehr teure intravenöse Spritzen verabreichen musste. Halofuginon dagegen lässt sich einfach in Tablettenform einnehmen. Die Behandlung von Autoimmunkrankheiten ist schwierig – unerheblich, ob es sich um Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts wie Morbus Crohn, um Multiple Sklerose oder Neurodermitis handelt. Bisherigen Therapien gelang es allenfalls, die Symptome zu lindern, ein Mittel zur 100-prozentigen Bekämpfung der Wurzel des Übels existiert bislang aber nicht.
Wahrscheinlich hemmt Halofuginon einen komplexen Prozess in der Zelle: die Amino Acid Starvation Response (AAR). Der Zweck der AAR ist es, Zellen im Fall eines Aminosäurenmangels zu schützen. AAR dient dann dazu, mit Aminosäuren zu geizen, die erforderlich sind, um körpereigene Eiweiße zu bilden. Wenn eine Zelle einen Aminosäurenabfall registriert, versucht sie, Aminosäuren zu konservieren, indem sie spezielle Aktionen bremst, die viel Energie brauchen. In entzündetem Gewebe produzieren eine Menge Zellen eine Menge Eiweiß.

Im Gegensatz zum rein isolierten Wirkstoff Halofuginon liefert die Hortensienwurzel zusätzliche, das Immunsystem unterstützende Stoffe wie organisches Germanium.

 

Anwendung und Dosierung:

Als Tee, 2 TL der Wurzel in einer Tasse Wasser zum kochen bringen und für 10- 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen. 3-mal am Tag trinken.

Als Tinktur, 2 -4 ml 3-mal pro Tag.

 

Besondere Hinweise:

Hortensienwurzel nicht während der Schwangerschaft anwenden!

Bei Aufnahme größerer Mengen kann es zu Schwindelgefühl und Beklemmung kommen. Auch sind beim öfteren Umgang mit der Pflanze, z. B. durch Gärtner, Kontaktallergien möglich. (Hydrangenol ist Hauptallergen bei schwacher Sensibilisierungspotenz)

Tiergiftig: Die Hortensie gilt als giftig für Hunde und Katzen, Nager, wie z. B. Hasen und Kaninchen, Meerschweinchen und Hamster sowie für Vögel. Die Giftstoffe verursachen Magen- und Darm- sowie Kreislaufstörungen mit blutigem Durchfall und Zitteranfällen.

Weiterführende Links zu "Hortensienwurzel"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
 
Kundenbewertungen für "Hortensienwurzel"
04.02.2016

Alte Ware

Ich schließe mich meinem Vorgänger an. Die Hornsienwurzel wurde 2013 geerntet und 2016 noch verkauft? Das ist leider zu alt.

Admin 10.02.2016

Sehr geehrte Frau Horn,
wir sind sehr streng mit den Mindesthaltbarkeitsdaten. Allerdings gibt es einen großen Unterschied zwischen zarten Pflanzenteilen wie Blüten und dünnen Blättern und sehr harten Bestandteilen wie Wurzeln und Samen. Letztere kann man durchaus länger lagern und nutzen, da ihre Inhaltsstoffe nicht so schnell verloren gehen. Wir informieren Sie gerne, sobald eine neue Ernte bei uns eintrifft. Ihr Herbathek Team

11.01.2016

Das Hortensiewurzel daß ich vor sechs wochen bekommen habe war bereits ziehmlich alt [Erntejahr 2013, haltbar bis 07.2016]. Erfahrungsgemäß haben solche Kräuter rund zwei Jahre oder mehr gültigkeit nachdem sie neu gekauft werden!

Wahrscheinlich ein Versehen also nicht gut.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

ddgfd
Rosenblüten, ganze Knospen Rosenblüten, ganze Knospen
Inhalt 50 g
(159,00 € / 1000 g)
ab 7,95 € *
ddgfd
Senf, gelb, gemahlen Senf, gelb, gemahlen
Inhalt 50 g
(74,00 € / 1000 g)
ab 3,70 € *
Ackerwinde Ackerwinde
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Kardamom, gemahlen Kardamom, gemahlen
Inhalt 50 g
(119,00 € / 1000 g)
ab 5,95 € *
ddgfd
Aroniabeere Aroniabeere
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Galgantwurzel, geschnitten Galgantwurzel, geschnitten
Inhalt 50 g
(78,00 € / 1000 g)
ab 3,90 € *
Berberitzenbeeren, ganz Berberitzenbeeren, ganz
Inhalt 50 g
(76,00 € / 1000 g)
ab 3,80 € *
Blutweiderich Blutweiderich
Inhalt 50 g
(68,00 € / 1000 g)
ab 3,40 € *
ddgfd
Mädesüßkraut Mädesüßkraut
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Geißraute Geißraute
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Bohnenkraut Bohnenkraut
Inhalt 0.5
(0,00 € / 0 )
ab 3,95 € *
Glaskraut Glaskraut
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
rote Wasserhanfwurzel rote Wasserhanfwurzel
Inhalt 50 g
(119,00 € / 1000 g)
ab 5,95 € *
ddgfd
Eibischwurzel Eibischwurzel
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
Katzenkralle - Uncaria tomentosa Katzenkralle - Uncaria tomentosa
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Goldrutenkraut Goldrutenkraut
Inhalt 50 g
(76,00 € / 1000 g)
ab 3,80 € *
ddgfd
Bärentraubenblätter, kbA Bärentraubenblätter, kbA
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Majoran Majoran
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Brennnesselwurzel Brennnesselwurzel
Inhalt 50 g
(76,00 € / 1000 g)
ab 3,80 € *
ddgfd
Fenchel, süß Fenchel, süß
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
Wegwarte, Kraut, konventionell Wegwarte, Kraut, konventionell
Inhalt 50 g
(59,00 € / 1000 g)
ab 2,95 € *
ddgfd
Wegwarte, Kraut, bio Wegwarte, Kraut, bio
Inhalt 50 g
(66,00 € / 1000 g)
ab 3,30 € *
ddgfd
Fenchel, bitter Fenchel, bitter
Inhalt 50 g
(79,00 € / 1000 g)
ab 3,95 € *
Yamswurzel Yamswurzel
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Beinwellwurzel, geschnitten Beinwellwurzel, geschnitten
Inhalt 50 g
(79,00 € / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Odermennig Odermennig
Inhalt 50 g
(64,00 € / 1000 g)
ab 3,20 € *
ddgfd
Süßholzwurzel, geschnitten Süßholzwurzel, geschnitten
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
Bittersalz 250g Bittersalz 250g
Inhalt 250 g
(22,00 € / 1000 g)
5,50 € *
ddgfd
Berberitze Wurzelrinde Berberitze Wurzelrinde
Inhalt 50 g
(79,00 € / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Artischocke Artischocke
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Mariendistelkraut, bio Mariendistelkraut, bio
Inhalt 50 g
(78,00 € / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Löwenzahnwurzel Löwenzahnwurzel
Inhalt 50 g
(76,00 € / 1000 g)
ab 3,80 € *
ddgfd
Erdrauchkraut Erdrauchkraut
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Eichenrinde Eichenrinde
Inhalt 50 g
(64,00 € / 1000 g)
ab 3,20 € *
Wasserdost Wasserdost
Inhalt 50 g
(99,00 € / 1000 g)
ab 4,95 € *
ddgfd
Wegwarte, Wurzel Wegwarte, Wurzel
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Brennnesselblätter Brennnesselblätter
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
"Leberkräuter / Lebertee" nach Andreas Moritz "Leberkräuter / Lebertee" nach Andreas Moritz
Inhalt 170 g
(114,71 € / 1000 g)
19,50 € *
Bärentraubenblätter, konventionell Bärentraubenblätter, konventionell
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Dostkraut Dostkraut
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
Eibischblüten Eibischblüten
Inhalt 50 g
(78,00 € / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Ackerschachtelhalm (Zinnkraut) Ackerschachtelhalm (Zinnkraut)
Inhalt 50 g
(78,00 € / 1000 g)
ab 3,90 € *
Goldrutenkraut, konventionell Goldrutenkraut, konventionell
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Mutter und Kind Tee Mutter und Kind Tee
Inhalt 100 g
(79,50 € / 1000 g)
7,95 € *
ddgfd
Drachenkopf Drachenkopf
Inhalt 50 g
(94,00 € / 1000 g)
ab 4,70 € *
ddgfd
Zimt, Ceylon, gemahlen Zimt, Ceylon, gemahlen
Inhalt 50 g
(79,00 € / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Wermut (Absinth) Wermut (Absinth)
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
Chinarinde Chinarinde
Inhalt 50 g
(76,00 € / 1000 g)
ab 3,80 € *
Traubensilberkerze, Schlangenwurzel, Cimicifuga Traubensilberkerze, Schlangenwurzel, Cimicifuga
Inhalt 50 g
(99,00 € / 1000 g)
ab 4,95 € *
ddgfd
Teufelskralle Teufelskralle
Inhalt 50 g
(90,00 € / 1000 g)
ab 4,50 € *
ddgfd
Passionsblume Passionsblume
Inhalt 50 g
(79,00 € / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Brennnesselsamen Brennnesselsamen
Inhalt 50 g
(78,00 € / 1000 g)
ab 3,90 € *
Katzenkralle - Uncaria tomentosa Katzenkralle - Uncaria tomentosa
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Bärentraubenblätter, kbA Bärentraubenblätter, kbA
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Eibischwurzel Eibischwurzel
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
"Nierentee" zur Nierenreinigung nach Andreas Moritz "Nierentee" zur Nierenreinigung nach Andreas...
Inhalt 340 g
(86,77 € / 1000 g)
29,50 € *
rote Wasserhanfwurzel rote Wasserhanfwurzel
Inhalt 50 g
(119,00 € / 1000 g)
ab 5,95 € *
ddgfd
Cistrose, Zistrose Cistrose, Zistrose
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Beinwellwurzel, geschnitten Beinwellwurzel, geschnitten
Inhalt 50 g
(79,00 € / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Betonie, echte Betonie, echte
Inhalt 50 g
(74,00 € / 1000 g)
ab 3,70 € *
Catuabarinde Catuabarinde
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Ginsengwurzel, rot Ginsengwurzel, rot
Inhalt 50 g
(758,00 € / 1000 g)
ab 37,90 € *
Breitwegerich Breitwegerich
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Mariendistelkraut, bio Mariendistelkraut, bio
Inhalt 50 g
(78,00 € / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Blutwurz Blutwurz
Inhalt 50 g
(79,00 € / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Königskerzenblüten, kbA Königskerzenblüten, kbA
Inhalt 50 g
(118,00 € / 1000 g)
ab 5,90 € *
ddgfd
Goldrutenkraut Goldrutenkraut
Inhalt 50 g
(76,00 € / 1000 g)
ab 3,80 € *
ddgfd
Ebereschenbeeren, kbA Ebereschenbeeren, kbA
Inhalt 50 g
(72,00 € / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Hanfblätter Hanfblätter
Inhalt 50 g
(106,00 € / 1000 g)
ab 5,30 € *
ddgfd
Artischocke Artischocke
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Erdbeerblätter Erdbeerblätter
Inhalt 50 g
(76,00 € / 1000 g)
ab 3,80 € *
ddgfd
Majoran Majoran
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Johannisbeeren, schwarz Johannisbeeren, schwarz
Inhalt 50 g
(79,00 € / 1000 g)
ab 3,95 € *
Fichtennadeln Fichtennadeln
Inhalt 50 g
(64,00 € / 1000 g)
ab 3,20 € *
ddgfd
Ysop Ysop
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
Bambusblätter, geschnitten Bambusblätter, geschnitten
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Bohnenkraut Bohnenkraut
Inhalt 0.5
(0,00 € / 0 )
ab 3,95 € *
ddgfd
Bockshornklee, ganze Samen Bockshornklee, ganze Samen
Inhalt 50 g
(66,00 € / 1000 g)
ab 3,30 € *
Bärentraubenblätter, konventionell Bärentraubenblätter, konventionell
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
Jiaogulan - Wildsammlung Jiaogulan - Wildsammlung
Inhalt 100 g
14,90 € *
Hasenohrwurzel (Bupleurum), geschnitten Hasenohrwurzel (Bupleurum), geschnitten
Inhalt 50 g
(279,00 € / 1000 g)
ab 13,95 € *
ddgfd
Chanca piedra - Phyllanthuskraut, gemahlen Chanca piedra - Phyllanthuskraut, gemahlen
Inhalt 50 g
(238,00 € / 1000 g)
ab 11,90 € *
ddgfd
Ajowanfrucht Ajowanfrucht
Inhalt 50 g
(78,00 € / 1000 g)
ab 3,90 € *
Rosenwurzel - Rhodiola Rosenwurzel - Rhodiola
Inhalt 50 g
(139,00 € / 1000 g)
ab 6,95 € *
ddgfd
Katzenminze Katzenminze
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Waldmeister Waldmeister
Inhalt 50 g
(84,00 € / 1000 g)
ab 4,20 € *
ddgfd
Kakao Kakao
Inhalt 50 g
(68,00 € / 1000 g)
ab 3,40 € *
ddgfd
Quendel Quendel
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Orangenblüten Orangenblüten
Inhalt 50 g
(199,00 € / 1000 g)
ab 9,95 € *
ddgfd
Olivenblätter Olivenblätter
Inhalt 50 g
(76,00 € / 1000 g)
ab 3,80 € *
ddgfd
Liebstöckelblätter Liebstöckelblätter
Inhalt 50 g
(90,00 € / 1000 g)
ab 4,50 € *
ddgfd
Labkraut, echtes Labkraut, echtes
Inhalt 50 g
(70,00 € / 1000 g)
ab 3,50 € *