Service Hotline 030 - 25 79 70 21

Schwarzkümmelöl gut bei Allergien

Es ist kein Geheimnis, dass Schwarzkümmel ein erfolgreiches Mittel gegen Allergien ist. Das uralte Gewürz wurde schon vor 2000 Jahren entdeckt und wird seit dieser Zeit als Medizin gegen allerlei Gebrechen eingesetzt. Nicht nur als geschmackliche Bereicherung wird der schwarze Zwiebelsamen genutzt. Allergien entstehen durch eine schwaches Immunsystem, ausgelöst durch durch Einweißkomponenten von Pollen oder anderen Allergien. Es entsteht einer extremen Immunreaktion mit allen Symptomen einer Allergie. Mit Schwarzkümmelöl können lästige Allergien besser kontrolliert und bekämpft werden.

Die Vielseitigkeit macht es so wertvoll.
Reines Schwarzkümmelöl wird gegen zahlreichen Allergien eingesetzt, hilft bei Neurodermitis, Schuppenflechte (Psoriasis), Verbesserung des Immunsystems und Asthma. Auch bei der Bekämpfung von Nebenwirkungen vom Krebstherapien hat sich Schwarzkümmelöl bewährt. Der Stoffwechsel wird optimiert, Bluthochdruck kann reduziert werden und auch in der Tier Medizin hat Schwarzkümmel einen festen Platz. Das Öl ist bei vielen Erkrankungen eine hervorragende Unterstützung der Behandlung. Die prophylaktische Wirkung ist verbrieft und wird immer wieder aufs neue bestätigt.

Viele Allergien können mit dem beliebten Schwarzkümmelöl bekämpft werden:

· Heuschnupfen
· Asthma Anfälle
· Allergien durch Stoffwechsel 
· Neurodermitis und andere Hautallergien
· Allergien durch trockene Atemwege
· Grippale Infekte und Herpes
· Reizung der Schleimhäute 

Das Öl mit dem lateinischen Namen „Nigella Sativa“ besitzt eine stattliche Anzahl von 80 % der gesunden Omega 3,6 und 9 Bestandteile, was viele Insider für die gezielte Bekämpfung von Allergien für besonders wertvoll erachten. Es wird seit Jahrtausenden eingesetzt und hat auch in unseren Regionen immer mehr an Bedeutung für die Gesundheit gewonnen.

 

schwarzkuemmel
Frauen lieben Schwarzkümmelöl
Die indische Heilkunde schwört bei Frauenbeschwerden auf die schwarzen Samen und auch die Indische Küche liebt diese Heilpflanze. Bei den bekannten Frauenbeschwerden kann das Öl helfen, die Schmerzen zu reduzieren. Die positive Wirkung wird nicht nur im Essen begrüßt, sondern auch bei den monatlich auftretenden Beschwerden. Die Krampf lösende Wirkung löst die Spannung und macht Frauenbeschwerden einfach erträglich. Auch der Stoffwechsel profitiert von diesem Gewürz, dass zu vielen Gerichten gegessen werden kann. So ist ein altes Hausmittel aus der Natur immer wieder ein guter Zusatz in den Speisen.

Heuschnupfen kann natürlich bekämpft werden
Pollen Allergiker sind gerade im Frühling bis in den Herbst hinein jedes Jahr wieder von unzähligen Allergien geplagt. Öl aus Schwarzkümmel wird in Asien und im Orient fast in jedem Gericht zu finden sein. Das aromatische Öl ist aber nicht nur besonders schmackhaft, sondern hilft auch bei Erkrankungen, die durch Allergien ausgelöst werden. Die ätherischen Öle scheinen eine besondere Heilkraft zu haben und werden selbst bei Asthma erfolgreich eingenommen. In unseren Breitengraden wird Schwarzkümmel immer beliebter – nicht nur wegen seiner heilenden Wirkung, sondern natürlich auch, weil er so schmackhaft ist.

Das Ergebnis umfangreicher Forschungsarbeiten
Wissenschaftliche Studien haben die Wirksamkeit längst bewiesen. Immunologen sind sich sicher, dass Öl aus Schwarzkümmel eine hervorragende Option ist, um viele Attacken in Form von Allergien unter Kontrolle zu bekommen. Was viele bisher aushalten mussten, kann mit Schwarzkümmelöl viel leichter behandelt werden. Schon eine tägliche Einnahme des wohl schmeckenden Schwarzkümmel unterstützt die Genesung. Wer sich gegen Heuschnupfen, Neurodermitis und Störungen vom Stoffwechsel wappnen möchte, kann auf diese natürlich Weise schon wirklich viel erreichen. Forscher in aller Welt haben sich mit Schwarzkümmelöl beschäftigt und sind von seiner Bedeutung für das Immunsystem überzeugt.

Hilfe aus der Natur 
Schwarzkümmel gehört zu den Allround-Talenten unter den Naturheilmitteln. Wenn die Heizungsluft im Winter die Schleimhäute über Gebühr strapaziert, hilft das Öl und beruhigt die trockenen Atemwege und minimiert die allergischen Reaktionen auf die trockene Luft. Nach der Einnahme dauert es nicht lange und die Betroffenen können wieder frei durchatmen. Viele stellen deshalb in der kalten Jahreszeit kleine Schale mit in Wasser verdünnten TropfenSchwarzkümmelöl auf – das riecht nicht nur herrlich, sondern optimiert die Luftfeuchtigkeit in den Räumen.

Wenig Aufwand – beeindruckende Wirkung
Die moderne Wissenschaft zeigt, dass die mehrfach ungesättigten Fettsäuren zu dieser effizienten Wirkung auf unser Immunsystem führen. Sie bremsen viele der gefürchteten Entzündungen und bringen den Körper wieder in ein gesundes Gleichgewicht. So kann die allergische Reaktion vom Immunsystem durch Schwarzkümmelöl so optimiert werden, dass sich Pollen- und andere Allergien der Haut nicht ungehindert ausdehnen können. Durch den positiven Einfluss auf den Stoffwechsel profitiert der Körper von weniger Attacken durch mögliche Bakterien und Viren. Die Häufigkeit von allergischen Erkrankungen wie Herpes wird deutlich verringert.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Super Produkt

    Ich habe Schwarzkümmelöl für mich endeckt.
    Ich habe diese Studie gefunden http://www.parodontcreme.de/studie.html .. sehr interessant.
    Es wird wohl auch in der Zahnmedizin eingesetzt so wie es aussieht.

Passende Artikel
ddgfd
Schwarzkümmelöl, bio Schwarzkümmelöl, bio
Inhalt 50 g
(27,00 € * / 100 g)
13,50 € *
ddgfd
Schwarzkümmel Schwarzkümmel
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *