Service Hotline 030 - 25 79 70 21

Wasserfiltersysteme

Filter schließen
  •  
Alvito Auftisch-Filtersystem Easy Helix
Alvito Auftisch-Filtersystem Easy Helix
Alvito Auftischfiltersystem, 120 x 290 Für klares, gereinigtes Trinkwasser
139,00 € *
Carbonit Einbau-Filtersystem Vario-HP Basic
Carbonit Einbau-Filtersystem Vario-HP Basic
Hochwertiges Untertisch-Einbau-Filtersystem, Maße ohne Anschlüsse (inkl. Wandhalter) ca. BxHxT: 123x310x115 mm. Inhalt: Einbaufilter inkl. Schlauchsatz, T-Stück, Absperrhahn, hochwertigen Systemkupplungen mit Rückflussverhinderern und...
215,00 € *
Untertisch-Einbau-Filtersystem Smart Basic
Untertisch-Einbau-Filtersystem Smart Basic
Hochwertiges Einbau-Filtersystem, Maße ohne Anschlüsse (inkl. Wandhalter) ca. BxHxT: 124x315x128 mm. Für klares, gereinigtes Trinkwasser. Inhalt: Einbaufilter inkl. Schlauchsatz mit Spezial-T-Stück, Absperrventil, hochwertigen...
219,00 € *

Wasserfiltersysteme

Wasser ist bekanntlich der Quell des Lebens und ohne das nasse Element könnte auf der Erde nichts wachsen und gedeihen. Wasser als treibende Kraft ist nicht nur weltweit unverzichtbar, sie dient auch innerhalb des menschlichen Körpers als fester Bestandteil. Es durchdringt jede Körperzelle und ermöglicht so die Kommunikation der unterschiedlichen Zellverbände und dem Stofftransport. Der Stoffwechsel, der Körperaufbau, die Verdauung oder das Herz-Kreislauf-System, diese und weitere Körperfunktionen wären ohne Wasser nicht umsetzbar. Selbst für das Bewusstsein und die verschiedenen Stimmungslagen ist Wasser verantwortlich, denn ist es der Träger aller körperlichen und geistigen Funktionen. Grob gesagt dient es also als Transport-, Lösungs- und Reinigungsmittel. Keine Frage, Wasser ist wichtig und ein Verzicht macht sich schon innerhalb weniger Tage, wenn nicht gar Stunden mit teilweise schweren Nebenwirkungen bemerkbar. Das regelmäßige Trinken ist daher sehr wichtig, doch dementsprechend sollten Verbraucher auch auf die Qualität des Wassers achten, die keineswegs überall gleich ist. Zwar ist das Trinkwasser in Deutschland im weltweiten Vergleich sehr gut, dennoch sind die Zeiten, in denen Wasser völlig schadstofffrei war, längst vorbei. Lediglich in den Bergen, in den sogenannten artesischen Quellen, entspringt das Wasser noch frei fließend der Erde. Während seiner langen jahrhundertelangen Reise durch die Erde wird es von allen Schadstoffen gereinigt und reichert sich stattdessen mit wertvollen Mineralien an. Durch schmutziges Oberflächenwasser ist es heutzutage jedoch immer seltener mögliches, gutes Trinkwasser zu genießen. Vor allem in dicht besiedelten Gebieten wirken Landwirtschaft und Industrie stark auf den Boden und das Grundwasser ein – immer häufiger ist daher von Medikamentenrückständen, Hormonen (u.a. Antibabypille) und anderen Zusatzstoffen im Wasser die Rede, die es belasten und in Langzeittests starke Nebenwirkungen gezeigt haben.

Wasser kann darüber hinaus auch durch den Transport in Rohren belastet werden, unter anderem kann sich beispielsweise Blei von den Leitungen und Armaturen lösen. Weiterhin sorgen Düngemittel und Abwasser dafür, dass Nitrat ins Wasser gelangt, aber auch Pestizide und anorganische Chemikalien werden immer häufiger im Trinkwasser festgestellt. Diese und weitere Stoffe erhöhen nicht nur das Risiko, an verschiedenen Zivilisationskrankheiten zu erkranken, sondern wirken sich unter anderem auch auf die geistige Entwicklung von Kindern aus. Organische Chlorkohlenwasserstoffe sorgen dank ihrer toxischen Wirkung außerdem für Kopfschmerzen oder Übelkeit, die chronische Einwirkung kann auch drastischere Folgen haben. Immer wieder werden außerdem Bakterien und Viren im Wasser nachgewiesen, die zu Magen-Darm-Erkrankungen führen können und sich durch Durchfall und Erbrechen bemerkbar machen.

Um die Qualität des Trinkwassers trotz allem auf einem hohen Niveau zu halten, greifen immer mehr Verbraucher zu zusätzlichen Reinigungsmöglichkeiten wie einem Wasserfilter. Vielfach wird dafür zu einer Auftisch-Variante gegriffen, wie sie von Herstellern wie Alvito angeboten wird. Eine solche Vorrichtung kann überall dort Platz finden, wo eine Abstellfläche zur Verfügung steht, etwa in der Teeküche oder im Büro. Der enthaltene Wasserfilter befreit das Trinkwasser von Verunreinigungen, wobei die Vorrichtung selbst optisch kaum auffällt. Sie bereitet das Wasser direkt am Gebrauchsort auf, sodass es zum Kochen, Trinken oder für die Zubereitung von Getränken verwendet werden kann. Im Gegensatz zu einem komplexen Wasserfiltersystem für das ganze Haus sind die Auftischgeräte verhältnismäßig günstig in der Anschaffung und bedürfen außerdem keiner umfangreichen Wartung. Lediglich im Halbjahresrhythmus sollte der enthaltene Filter gewechselt werden. In den meisten Fällen arbeiten Auftischgeräte mit einem Atkiv-Kohlefilter. Dieser stammt aus natürlicher Quelle, nämlich aus der Schale der Kokosnuss, die verascht und danach ganz stark gepresst wird. Dadurch ist die Porengröße bis auf 1 Mykrometer reduziert, was praktisch nur Wassermoleküle und Mineralien durchlässt. Das können herkömmliche namhafte Kannenfilter nicht leisten, da hier nicht mit dem Druck der Wasserleitung gearbeitet wird. Hier sind die Poren entsprechend relativ groß, so daß die Filterleistung nicht optimal ist. Und schlimmer noch: häufig wird dazu kolloidales Silber zum Abtöten der Bakterien verwendet. Kolloidales Silber geht aber mit ins gefilterte Wasser und wirkt in unserem Körper als ständiges unspezifisches Antibiotikum, das auch die gute Darmflora schädigen kann.

Sie möchten Ihr heimisches Leitungswasser von möglichen Keimen, Bakterien, Schwermetallen wie Blei, Cadmium, Quecksilber und anderen Verunreinigungen befreien und zukünftig mit einem besseren Gefühl zum Trinkwasser greifen? In diesem Fall helfen Ihnen unsere Wasserfiltersysteme von Alvito und anderen renommierten Herstellern, die Ihr Wasser mithilfe eines Filtersystems reinigen. Viele unserer Systeme lassen sich zu diesem Zweck als Auftisch-Gerät direkt am Wasserhahn installieren – sie kommen also genau dort zum Einsatz, wo Sie Ihr Trinkwasser in jenem Moment verwenden möchten oder benötigen. Eine andere Variante kann hingegen unter dem Tisch installiert werden und ist somit optisch besonders unauffällig platziert. Der mit dem Wasserdruck arbeitende Aktivkohlefilter entfernt nachweislich diese Fremdstoffe. Außer Wasserdruck wird keine weitere Energiequelle benötigt, dementsprechend kostengünstig ist das System. Entfernt werden auf diesem Wege unter anderem sämtliche groben und feinen Schadstoffe, darunter auch Chlor und weitere Fremdstoffe. Das Resultat: Ihr Wasser erscheint nicht nur klarer und reiner, auch der Geschmack und Geruch verbessern sich. Vorteilhaft an diesen Filteranlagen ist außerdem die Tatsache, dass keine wertvollen Spurenelemente oder andere gesunde Mineralien aus dem Wasser entfernt werden.

Die Wartung unserer Wasserfiltersysteme ist einfach und mit wenigen Handgriffen erledigt.

Auch optisch machen die Filtersysteme einiges her und sind speziell auf moderne Küchen zugeschnitten. Unsere Auftisch-Systeme kommen daher in klassischem Weiß daher und verfügen über ein schlankes Design, während die Untertisch-Systeme ohnehin versteckt angebracht werden und Sie im Alltag nicht weiter stören werden. Einige Modell bieten außerdem die Möglichkeit, in verschiedenen Varianten zur Anwendung zu kommen. Je nachdem, wie es Ihren Bedürfnissen am ehesten entspricht, können Sie daher das gesamte Kaltwasser filtern, eine spezielle 3-Wege-Amatur nutzen oder auf einen separaten Wasserhahn zurückgreifen, um klar zwischen Brauchwasser und Trinkwasser zu trennen. Sie haben noch Fragen zu unseren angebotenen Systemen? Über unsere Hotline helfen wir Ihnen gerne weiter! Systemen? Über unsere Hotline 

Wasserfiltersysteme Wasser ist bekanntlich der Quell des Lebens und ohne das nasse Element könnte auf der Erde nichts wachsen und gedeihen. Wasser als treibende Kraft ist nicht nur weltweit... mehr erfahren »
Fenster schließen

Wasserfiltersysteme

Wasser ist bekanntlich der Quell des Lebens und ohne das nasse Element könnte auf der Erde nichts wachsen und gedeihen. Wasser als treibende Kraft ist nicht nur weltweit unverzichtbar, sie dient auch innerhalb des menschlichen Körpers als fester Bestandteil. Es durchdringt jede Körperzelle und ermöglicht so die Kommunikation der unterschiedlichen Zellverbände und dem Stofftransport. Der Stoffwechsel, der Körperaufbau, die Verdauung oder das Herz-Kreislauf-System, diese und weitere Körperfunktionen wären ohne Wasser nicht umsetzbar. Selbst für das Bewusstsein und die verschiedenen Stimmungslagen ist Wasser verantwortlich, denn ist es der Träger aller körperlichen und geistigen Funktionen. Grob gesagt dient es also als Transport-, Lösungs- und Reinigungsmittel. Keine Frage, Wasser ist wichtig und ein Verzicht macht sich schon innerhalb weniger Tage, wenn nicht gar Stunden mit teilweise schweren Nebenwirkungen bemerkbar. Das regelmäßige Trinken ist daher sehr wichtig, doch dementsprechend sollten Verbraucher auch auf die Qualität des Wassers achten, die keineswegs überall gleich ist. Zwar ist das Trinkwasser in Deutschland im weltweiten Vergleich sehr gut, dennoch sind die Zeiten, in denen Wasser völlig schadstofffrei war, längst vorbei. Lediglich in den Bergen, in den sogenannten artesischen Quellen, entspringt das Wasser noch frei fließend der Erde. Während seiner langen jahrhundertelangen Reise durch die Erde wird es von allen Schadstoffen gereinigt und reichert sich stattdessen mit wertvollen Mineralien an. Durch schmutziges Oberflächenwasser ist es heutzutage jedoch immer seltener mögliches, gutes Trinkwasser zu genießen. Vor allem in dicht besiedelten Gebieten wirken Landwirtschaft und Industrie stark auf den Boden und das Grundwasser ein – immer häufiger ist daher von Medikamentenrückständen, Hormonen (u.a. Antibabypille) und anderen Zusatzstoffen im Wasser die Rede, die es belasten und in Langzeittests starke Nebenwirkungen gezeigt haben.

Wasser kann darüber hinaus auch durch den Transport in Rohren belastet werden, unter anderem kann sich beispielsweise Blei von den Leitungen und Armaturen lösen. Weiterhin sorgen Düngemittel und Abwasser dafür, dass Nitrat ins Wasser gelangt, aber auch Pestizide und anorganische Chemikalien werden immer häufiger im Trinkwasser festgestellt. Diese und weitere Stoffe erhöhen nicht nur das Risiko, an verschiedenen Zivilisationskrankheiten zu erkranken, sondern wirken sich unter anderem auch auf die geistige Entwicklung von Kindern aus. Organische Chlorkohlenwasserstoffe sorgen dank ihrer toxischen Wirkung außerdem für Kopfschmerzen oder Übelkeit, die chronische Einwirkung kann auch drastischere Folgen haben. Immer wieder werden außerdem Bakterien und Viren im Wasser nachgewiesen, die zu Magen-Darm-Erkrankungen führen können und sich durch Durchfall und Erbrechen bemerkbar machen.

Um die Qualität des Trinkwassers trotz allem auf einem hohen Niveau zu halten, greifen immer mehr Verbraucher zu zusätzlichen Reinigungsmöglichkeiten wie einem Wasserfilter. Vielfach wird dafür zu einer Auftisch-Variante gegriffen, wie sie von Herstellern wie Alvito angeboten wird. Eine solche Vorrichtung kann überall dort Platz finden, wo eine Abstellfläche zur Verfügung steht, etwa in der Teeküche oder im Büro. Der enthaltene Wasserfilter befreit das Trinkwasser von Verunreinigungen, wobei die Vorrichtung selbst optisch kaum auffällt. Sie bereitet das Wasser direkt am Gebrauchsort auf, sodass es zum Kochen, Trinken oder für die Zubereitung von Getränken verwendet werden kann. Im Gegensatz zu einem komplexen Wasserfiltersystem für das ganze Haus sind die Auftischgeräte verhältnismäßig günstig in der Anschaffung und bedürfen außerdem keiner umfangreichen Wartung. Lediglich im Halbjahresrhythmus sollte der enthaltene Filter gewechselt werden. In den meisten Fällen arbeiten Auftischgeräte mit einem Atkiv-Kohlefilter. Dieser stammt aus natürlicher Quelle, nämlich aus der Schale der Kokosnuss, die verascht und danach ganz stark gepresst wird. Dadurch ist die Porengröße bis auf 1 Mykrometer reduziert, was praktisch nur Wassermoleküle und Mineralien durchlässt. Das können herkömmliche namhafte Kannenfilter nicht leisten, da hier nicht mit dem Druck der Wasserleitung gearbeitet wird. Hier sind die Poren entsprechend relativ groß, so daß die Filterleistung nicht optimal ist. Und schlimmer noch: häufig wird dazu kolloidales Silber zum Abtöten der Bakterien verwendet. Kolloidales Silber geht aber mit ins gefilterte Wasser und wirkt in unserem Körper als ständiges unspezifisches Antibiotikum, das auch die gute Darmflora schädigen kann.

Sie möchten Ihr heimisches Leitungswasser von möglichen Keimen, Bakterien, Schwermetallen wie Blei, Cadmium, Quecksilber und anderen Verunreinigungen befreien und zukünftig mit einem besseren Gefühl zum Trinkwasser greifen? In diesem Fall helfen Ihnen unsere Wasserfiltersysteme von Alvito und anderen renommierten Herstellern, die Ihr Wasser mithilfe eines Filtersystems reinigen. Viele unserer Systeme lassen sich zu diesem Zweck als Auftisch-Gerät direkt am Wasserhahn installieren – sie kommen also genau dort zum Einsatz, wo Sie Ihr Trinkwasser in jenem Moment verwenden möchten oder benötigen. Eine andere Variante kann hingegen unter dem Tisch installiert werden und ist somit optisch besonders unauffällig platziert. Der mit dem Wasserdruck arbeitende Aktivkohlefilter entfernt nachweislich diese Fremdstoffe. Außer Wasserdruck wird keine weitere Energiequelle benötigt, dementsprechend kostengünstig ist das System. Entfernt werden auf diesem Wege unter anderem sämtliche groben und feinen Schadstoffe, darunter auch Chlor und weitere Fremdstoffe. Das Resultat: Ihr Wasser erscheint nicht nur klarer und reiner, auch der Geschmack und Geruch verbessern sich. Vorteilhaft an diesen Filteranlagen ist außerdem die Tatsache, dass keine wertvollen Spurenelemente oder andere gesunde Mineralien aus dem Wasser entfernt werden.

Die Wartung unserer Wasserfiltersysteme ist einfach und mit wenigen Handgriffen erledigt.

Auch optisch machen die Filtersysteme einiges her und sind speziell auf moderne Küchen zugeschnitten. Unsere Auftisch-Systeme kommen daher in klassischem Weiß daher und verfügen über ein schlankes Design, während die Untertisch-Systeme ohnehin versteckt angebracht werden und Sie im Alltag nicht weiter stören werden. Einige Modell bieten außerdem die Möglichkeit, in verschiedenen Varianten zur Anwendung zu kommen. Je nachdem, wie es Ihren Bedürfnissen am ehesten entspricht, können Sie daher das gesamte Kaltwasser filtern, eine spezielle 3-Wege-Amatur nutzen oder auf einen separaten Wasserhahn zurückgreifen, um klar zwischen Brauchwasser und Trinkwasser zu trennen. Sie haben noch Fragen zu unseren angebotenen Systemen? Über unsere Hotline helfen wir Ihnen gerne weiter! Systemen? Über unsere Hotline