Service Hotline 030 - 25 79 70 21

Tausendgüldenkraut

kontrolliert biologischer Anbau - Bio Siegel
Tausendgüldenkraut
6,50 € *
Inhalt: 100 g (65,00 € * / 1000 g)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Tage*

Menge:

Gesamte Liefermenge:
1 in 1 Lieferungen
  • hp7040-0100
  • Herbathek
  • Bulgarische Landwirtschaft
  • kontrolliert biologischer Anbau
Centaurium aerythraea Rafn, Kraut geschnitten, kontrolliert biologischer Anbau mehr
Produktinformationen "Tausendgüldenkraut"
Centaurium aerythraea Rafn, Kraut geschnitten, kontrolliert biologischer Anbau

Indikation

bei Appetitlosigkeit, Verdauungsbeschwerden

Anwendung

1 Teelöffel (ca. 2 g) zerkleinertes Tausendgüldenkraut wird mit ca. 150 ml siedendem Wasser übergossen und nach 15 Minuten abgeseiht. 2- 3 mal täglich zur Appetitanregung eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, zur Behandlung von Verdauungsstörungen nach den Mahlzeiten eine Tasse frisch bereiteten Tee trinken.
 
Man kann den Tee auch effektiver als Kaltauszug bereiten, dazu lässt man ½ bis 1 TL Tausendgüldenkraut auf 1 Tasse Wasser 6- 8 Stunden ziehen. Dann seiht man den Tee ab und erwärmt ihn vorsichtig auf Trinktemperatur. Von diesem Tee trinkt man täglich vor den Mahlzeiten zwei Tassen in kleinen Schlucken.

Heilkräuter-Beschreibung

Geschichte:

Das Tausendgüldenkraut spielt in vielen Geschichten und Legenden eine Rolle und soll dort Gesundheit und großen Reichtum bringen. Eine dieser Legenden erklärt auch den Namen des Tausengüldenkrautes auf eine neue Weise. In dieser Geschichte geht es um einen reichen Mann, der unter Fieber litt. Er bot armen Leuten tausend Gulden an, wenn sie ihn von dem Fieber befreien würden. Die Armen gaben dem kranken Reichen das Tausendgüldenkraut und erhielten nach erfolgter Heilung wie versprochen tausend Gulden. Der Name "Centaurium" kommt aber möglicherweise ursprünglich nicht von dem hundertfachen Gold, sondern von einem Zentaur namens Chiron. Dieser heilte der Legende nach seine vereiternden Wunden mit dem Tausendgüldenkraut. Diese Namensherkunft ist jedoch umstritten. Im Mittelalter wurde die Wortbedeutung des Hundertguldenkrautes dann vor lauter Begeisterung gesteigert und es entstand das Tausenguldenkraut, mancherorts sogar das Milijöntusendkraut. Die berühmten Ärzte und Gelehrten des Altertums wie Hippokrates schätzten das Tausendgüldenkraut bereits als Heilpflanze. Hildegard von Bingen empfiehlt Tee dieser Heilpflanze zur Heilungsförderung bei Knochenbruch. Leonhart Fuchs schreibt in seinem 1543 veröffentlichten Kräuterbuch über das Tausengüldenkraut:

"Dieweil das Tausendgulden seer bitter ist, kan man leichtlich abnemen das es on alle scherpffe austrücknet und wermet. Zeeicht auch ein wenig zusamen, darumb es ein Wundkraut ist."

Außerdem erhoffte man sich den Schutz vor Blitzschlag durch das Tausendgüldenkraut.

Als Verwandter des Enzians sind diese Heilkräuter ebenso wie dieses eine starke Bitterpflanze und regt die Verdauungstätigkeit und die Bildung der Verdauungssäfte an. Seine verdauungsfördernde Wirkung und die damit verbundene Stärkung ist so ausgeprägt, dass das Tausendgüldenkraut zu den besonders wertgeschätzten Heilpflanzen gehört, wie es der Name verdeutlichen mag. Das Echte Tausendgüldenkraut ist inzwischen so selten geworden, dass es in einigen Ländern streng unter Naturschutz steht. Es wurde 2004 zur Heilpflanze des Jahres gekürt.

 

Vorkommen:

Diese Heilkräuter sind in Europa, Nordafrika und Westasien verbreitet. Das Tausendgüldenkraut wächst vor allem auf Waldwiesen, Lichtungen aber auch auf Halbtrockenrasen. Dort bevorzugt es kalkreichen, warmen Boden mit hohem Lehmanteil, manchmal findet man es sogar auf moorigem oder sandigem Boden. Es liebt Halbschatten bis sonnige Standorte.

 

Pflanzenfamilie: 

Enziangewächse = Gentianaceae

 

Umgangssprachliche Namen:

Centaury (engl.), Aderntee, Agrinken, Allerweltsheil, Apothekerblum, Aurin (roter), Bieferkraut, Bitterkraut, Echtes Tausendguldenkraut, Erdgalle, Fieberkraut, Gallkraut, rotes Garbenkraut, Gartenheide, Gottesgnadenkraut, Geschoßkraut, Himmelblümlen, Hundertgüldenkraut, Hundert- und Tausendguldenkraut, Kleines Tausendgüldenkraut, Laurin (roter), Magreiten, Millijontouznkrut, Muttergotteskraut, Potrak, Strand- Tausendgüldenkraut, Sanktorinkraut, Santor, Schmeckeblume, Sinögge, Sintau, Tausendkraft, Tollhundskraut, Tsantali, Verschreikräutel.

 

Botanische Beschreibung:

Diese bis zu 1 m hohe, scheinbar kahle, jedoch mit kurzen anliegenden Borsten besetzte Heilpflanze breitet sich durch unterirdische Ausläufer oft großflächig aus. Im ersten Jahr erscheint eine grundständige Blattrosette, erst im zweiten Jahr bildet sich ein aufrechter, oberwärts verzweigter, blütentragender Stengel. Der hohle, vierkantige Stengel besitzt ein- bis zweifach dreizählige, langgestielte, fast unsichtbar borstig behaarte Blätter mit eiförmigen bis ca. 6 cm langen scharfgezähnten Abschnitten. Die unteren Abschnitte sind gestielt, die oberen sitzen auf einer bauchig erweiterten Scheide. Die hellrosa bis roten, selten weißen Blüten bilden eine Trugdolde. Den mittelgroßen 15- 25- strahligen Doppeldolden fehlen Hüllblätter. Die kleinen Blüten sind rauhhaarig bestielt und besitzen lange gerade Griffel. Die 1- 2 mm langen, weißen bis rötlichweißen Kronblätter sind verkehrt herzförmig und an der Spitze zweilappig ausgerandet. Sie besitzen in der Ausrandung einen länglichen zurückgeschlagenen Lappen. Die eiförmigen, 3 mm langen Früchte sind braun und haben hellere fadige Rippen. Die Wuchsform erinnert ein wenig an das Johanniskraut, mit dem es jedoch nicht verwandt ist. Eine Besonderheit ist, dass sich die Blüten erst öffnen, wenn es etwa 20 Grad warm ist.

 

angewandter Pflanzenteil:

Medizinisch verwendet wird das ganze blühende Kraut ohne Wurzel.

 

Wirkstoff/Sammelzeit:

Das Tausendgüldenkraut steht in einigen Ländern unter Naturschutz und darf daher nicht gesammelt werden. Von Juli bis August wird das ganze blühende Kraut geerntet. Man schneidet die Pflanze etwa 5 cm über dem Boden ab. Dann bindet man wenige Pflanzen zu lockeren Bündeln zusammen und hängt sie kopfüber an einem trockenen, luftigen Platz im Schatten zum Trocknen auf.

 

Inhaltsstoffe:

Tausendglüldenkraut enthält u. a. die sehr bitter schmeckenden Iridoide sowie Secoiridoidalkaloide und Xanthone, Bitterstoffglykoside, Erytaurin, Erythrocentaurin, Erythramin, Gentianin, Harz, ätherisches Öl, Magnesiumlactat, Fettsäuren.

 

Medizinische Eigenschaften:

Anregend, beruhigend, blutreinigend, stärkend (tonisierend).

Die Droge wirkt verdauungsfördernd durch Steigerung der Magensaftsekretion, besitzt möglicherweise auch entzündungshemmende und fiebersenkende Effekte.

 

Anwendung und Dosierung:

Bei Appetitlosigkeit, dyspeptische (Verdauungs-) Beschwerden, Appetitlosigkeit, Abwehrschwäche, Abszesse, Aufstoßen, Blähungen (Meteorismus), Blutarmut, Chronische Magenentzündung, Darmkatarrh, Diabetes, Dyspepsie, Ekzeme, Erschöpfung, Fieber, Förderung des Magensaftes, Frühjahrskur, Gallenschwäche, Gallestau, Gallensteine, Gastritis, Gebärmutterbeschwerden, Gelbsucht, Gicht, anfälligem Immunsystem, Koliken, Kreislaufschwäche, Leberstauung, Magenkatarrh, Menstruationsbeschwerden, Milzschwellung, Müdigkeit, Nervenschwäche, Rekonvaleszenz, Rheuma, Ringelflechte, Schlecht heilende Wunden, Schwäche, Skrofulose, Sodbrennen, Übergewicht, Verdauungsschwäche, Verdauungsstörungen, Verstopfung (Obstipation).

 

Das Haupteinsatzgebiet des Tausendgüldenkrauts ist die Verdauungsschwäche, vor allem die des Magens. Magenschmerzen und chronische Magenschleimhautentzündung sind prädestiniert für die Behandlung mit Tausendgüldenkraut. Durch seine Bitterstoffe stärkt das Tausendgüldenkraut die Verdauung nachhaltig. Zur Bitterkeit des Tausendgüldenkrautes sollte betont sein, dass es wirklich äußerst bitter ist. Seine Verwandtschaft zum Enzian kommt hier voll zum Tragen. Obwohl das Tausendgüldenkraut bei schwächlichen, appetitlosen Menschen den Appetit förderd, hilft es übergewichtigen Menschen auch bei ihrem Übergewicht. Das mag in beiden Fällen an der Stärkung der Verdauungsvorgänge liegen. Zusammen mit Wermut kann diese Heilpflanze im Tee die Bauspeicheldrüse stärken, sodass es auch bei leichten Formen von Diabetes helfen kann. Zur äußerlichen Anwendung wird das Tausendgüldenkraut seltener eingesetzt, obwohl die Volksheilkunde einige äußerliche Anwendungen des Tausendgüldenkrautes kennt. Man kann seinen Tee als Waschung, Bad oder für Umschläge verwenden. Seine Einsatzgebiete sind vor allem eiternde Wunden, Ekzeme und Flechten.

 

1 Teelöffel (ca. 2 g) zerkleinertes Tausendgüldenkraut wird mit ca. 150 ml siedendem Wasser übergossen und nach 15 Minuten abgeseiht. 2- 3 mal täglich zur Appetitanregung eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, zur Behandlung von Verdauungsstörungen nach den Mahlzeiten eine Tasse frisch bereiteten Tee trinken.

 

Man kann den Tee auch effektiver als Kaltauszug bereiten, dazu lässt man ½ bis 1 TL Tausendgüldenkraut auf 1 Tasse Wasser 6- 8 Stunden ziehen. Dann seiht man den Tee ab und erwärmt ihn vorsichtig auf Trinktemperatur. Von diesem Tee trinkt man täglich vor den Mahlzeiten zwei Tassen in kleinen Schlucken.

Alternativ kann man Tausendgüldenkraut auch als Tinktur anwenden, dann nimmt man 10- 20 Tropfen in etwas Wasser vor den Mahlzeiten ein. Für die Tinktur befüllt man ein Schraubdeckelglas mit frischen oder getrockneten Heilkräutern. Darüber gießt man 70%igen Alkohol aus der Apotheke, bis die Kräuterteile vollständig bedeckt sind. Diesen Ansatz lässt man 2- 6 Wochen ziehen, dann seiht man die Flüssigkeit ab und füllt sie in eine dunkle Flasche.

Häufig ist das Tausendgüldenkraut auch Bestandteil von Mischtees oder Magenbitter.

Mittlere Tagesdosis 6 g der Droge, Zubereitungen entsprechend. Extrakt: Tagesdosis 2- 3 g.

 

Besondere Hinweise:

Wegen der Anregung der Magensäuresekretion sollte Tausendgüldenkraut nicht oder nur unter Anleitung eines Therapeuten bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren angewendet werden. Bei akuten Beschwerden, die länger als eine Woche anhalten oder periodisch wiederkehren, wird die Rücksprache mit dem Arzt empfohlen.

 

Weiterführende Links zu "Tausendgüldenkraut"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
 
Kundenbewertungen für "Tausendgüldenkraut"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

ddgfd
Ringelblumenblüten, ganz, bio Ringelblumenblüten, ganz, bio
Inhalt 50 g
(119,00 € * / 1000 g)
ab 5,95 € *
ddgfd
Rooibusch Rooibusch
Inhalt 50 g
(74,00 € * / 1000 g)
ab 3,70 € *
ddgfd
Senf, gelb, gemahlen Senf, gelb, gemahlen
Inhalt 50 g
(74,00 € * / 1000 g)
ab 3,70 € *
ddgfd
Eukalyptusblätter Eukalyptusblätter
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Andorn, weiß Andorn, weiß
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Klettenwurzel Klettenwurzel
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Walnussblätter Walnussblätter
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Pfeffer, schwarz Pfeffer, schwarz
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Weidenröschen Weidenröschen
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Beifuß Beifuß
Inhalt 50 g
(66,00 € * / 1000 g)
ab 3,30 € *
ddgfd
Ehrenpreis Ehrenpreis
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Eichenrinde Eichenrinde
Inhalt 50 g
(64,00 € * / 1000 g)
ab 3,20 € *
ddgfd
Wermut (Absinth) Wermut (Absinth)
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Angelikawurzel (Engelwurz) Angelikawurzel (Engelwurz)
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Enzian, gelb Enzian, gelb
Inhalt 50 g
(90,00 € * / 1000 g)
ab 4,50 € *
ddgfd
Kamillenblüten Kamillenblüten
Inhalt 50 g
(84,00 € * / 1000 g)
ab 4,20 € *
ddgfd
Kalmus Kalmus
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Löwenzahnblätter Löwenzahnblätter
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Ackerschachtelhalm (Zinnkraut) Ackerschachtelhalm (Zinnkraut)
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Schafgarbe, gerebelte Blüten Schafgarbe, gerebelte Blüten
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Johanniskraut Johanniskraut
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Spitzwegerichkraut Spitzwegerichkraut
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Mistel Mistel
Inhalt 50 g
(74,00 € * / 1000 g)
ab 3,70 € *
ddgfd
Mariendistelkraut, bio Mariendistelkraut, bio
Inhalt 100 g
(59,50 € * / 1000 g)
ab 5,95 € *
ddgfd
Löwenzahnwurzel Löwenzahnwurzel
Inhalt 50 g
(76,00 € * / 1000 g)
ab 3,80 € *
ddgfd
Thymian Thymian
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Baldrianwurzel Baldrianwurzel
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Brennnesselblätter Brennnesselblätter
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Süßholzwurzel, geschnitten Süßholzwurzel, geschnitten
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Odermennig Odermennig
Inhalt 50 g
(64,00 € * / 1000 g)
ab 3,20 € *
ddgfd
Melisse, Zitronen- Melisse, Zitronen-
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Erdrauchkraut Erdrauchkraut
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Weißdornblätter mit Blüten Weißdornblätter mit Blüten
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Pfefferminzblätter Pfefferminzblätter
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Eibischwurzel Eibischwurzel
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Salbeiblätter Salbeiblätter
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Lindenblüten Lindenblüten
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Lavendelblüten Lavendelblüten
Inhalt 50 g
(98,00 € * / 1000 g)
ab 4,90 € *
ddgfd
Fenchel, süß Fenchel, süß
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Wacholder Wacholder
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Alantwurzel Alantwurzel
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Rosmarin Rosmarin
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Gundermann, Gundelrebe Gundermann, Gundelrebe
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Ringelblumenblüten, ganz, bio Ringelblumenblüten, ganz, bio
Inhalt 50 g
(119,00 € * / 1000 g)
ab 5,95 € *
ddgfd
Birkenblätter Birkenblätter
Inhalt 50 g
(66,00 € * / 1000 g)
ab 3,30 € *
ddgfd
Anis Anis
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Beifuß Beifuß
Inhalt 50 g
(66,00 € * / 1000 g)
ab 3,30 € *
ddgfd
Goldrutenkraut Goldrutenkraut
Inhalt 100 g
(45,00 € * / 1000 g)
ab 4,50 € *
ddgfd
Gänseblümchen Gänseblümchen
Inhalt 50 g
(119,00 € * / 1000 g)
ab 5,95 € *
ddgfd
Frauenmantel Frauenmantel
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Holunderblüten Holunderblüten
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Mariendistelsamen Mariendistelsamen
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Ackerschachtelhalm (Zinnkraut) Ackerschachtelhalm (Zinnkraut)
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Schafgarbe, gerebelte Blüten Schafgarbe, gerebelte Blüten
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Angelikawurzel (Engelwurz) Angelikawurzel (Engelwurz)
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Walnussblätter Walnussblätter
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Löwenzahnwurzel Löwenzahnwurzel
Inhalt 50 g
(76,00 € * / 1000 g)
ab 3,80 € *
ddgfd
Ringelblumenblüten, ganz, bio Ringelblumenblüten, ganz, bio
Inhalt 50 g
(119,00 € * / 1000 g)
ab 5,95 € *
ddgfd
Klettenwurzel Klettenwurzel
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Wermut (Absinth) Wermut (Absinth)
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Odermennig Odermennig
Inhalt 50 g
(64,00 € * / 1000 g)
ab 3,20 € *
ddgfd
Spitzwegerichkraut Spitzwegerichkraut
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Eukalyptusblätter Eukalyptusblätter
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Mariendistelkraut, bio Mariendistelkraut, bio
Inhalt 100 g
(59,50 € * / 1000 g)
ab 5,95 € *
ddgfd
Ysop Ysop
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
Zitwerwurzel Zitwerwurzel
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Mistel Mistel
Inhalt 50 g
(74,00 € * / 1000 g)
ab 3,70 € *
ddgfd
Mädesüßblüten Mädesüßblüten
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Vogelmiere Vogelmiere
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Labkraut, echtes Labkraut, echtes
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Malvenblüten, bio Malvenblüten, bio
Inhalt 50 g
(139,00 € * / 1000 g)
ab 6,95 € *
ddgfd
Weidenröschen Weidenröschen
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Kardenwurzel, Kardendistelwurzel, bio Kardenwurzel, Kardendistelwurzel, bio
Inhalt 50 g
(199,00 € * / 1000 g)
ab 9,95 € *
Hohlzahn Hohlzahn
Inhalt 50 g
(74,00 € * / 1000 g)
ab 3,70 € *
ddgfd
Gundermann, Gundelrebe Gundermann, Gundelrebe
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Wacholder Wacholder
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Kamillenblüten Kamillenblüten
Inhalt 50 g
(84,00 € * / 1000 g)
ab 4,20 € *
ddgfd
Taubnesselkraut, weiß Taubnesselkraut, weiß
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Löwenzahnblätter Löwenzahnblätter
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Bärentraubenblätter, kbA Bärentraubenblätter, kbA
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Thymian Thymian
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Andorn, weiß Andorn, weiß
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
Ackerwinde Ackerwinde
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Eibischblätter Eibischblätter
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
Zitterpappel Zitterpappel
Inhalt 100 g
(55,00 € * / 1000 g)
ab 5,50 € *
Wasserdost Wasserdost
Inhalt 100 g
(99,50 € * / 1000 g)
ab 9,95 € *
ddgfd
Brennnesselsamen Brennnesselsamen
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Hirtentäschelkraut Hirtentäschelkraut
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Hamamelis (Virginische Zaubernuss) Hamamelis (Virginische Zaubernuss)
Inhalt 50 g
(98,00 € * / 1000 g)
ab 4,90 € *
ddgfd
Herzgespannkraut Herzgespannkraut
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Lindenblüten Lindenblüten
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Weißdornblätter mit Blüten Weißdornblätter mit Blüten
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *