Service Hotline 030 - 25 79 70 21

Baldrianwurzel

kontrolliert biologischer Anbau - Bio Siegel
Baldrianwurzel
6,90 € *
Inhalt: 100 g (69,00 € * / 1000 g)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

Menge:

Gesamte Liefermenge:
1 in 1 Lieferungen
  • hp7059-0100
  • Kein Hersteller
  • Polnische Landwirtschaft
  • kontrolliert biologischer Anbau
Valeriana officinalis L., Wurzel geschnitten, kontrolliert biologischer Anbau mehr
Produktinformationen "Baldrianwurzel"
Valeriana officinalis L., Wurzel geschnitten, kontrolliert biologischer Anbau

Indikation

zur Beruhigung, bei Einschlafstörungen, unterstützend bei Bluthochdruckberuhigend und asthmatischen Beschwerden. Stärkt die Milz

Anwendung

2 Teelöffel zerkleinerte Baldrianwurzeln mit 1/4l kaltem Wasser übergießen und 10-12 Stunden stehen gelassen. Gelegentliches Umrühren des Ansatzes ist zu empfehlen. Bei Bedarf kann man diesen Tee 2-3mal am Tag 1 Tasse trinken. Diese hohe Dosierung ist unschädlich und garantiert eine optimale Wirkung.

Heilkräuter-Beschreibung

Geschichte:

Früher wurde der Baldrian (Valeriana officinale) zeitweise als Allheilmittel betrachtet.

Schon im Altertum empfiehlt Dioskurides den Baldrian als erwärmendes Mittel mit harntreibender und menstruationsfördernder Wirkung. Er nennt den Baldrian "Phu".

Hildegard von Bingen sieht im Baldrian ein Heilmittel gegen Brustfellentzündungen. Auch Hippokrates, Tabernaemontanus und Paracelsus schätzten den Baldrian als wertvolle Heilpflanze. Der Baldrian wurde unter anderem gegen Augenkrankheiten, Epilepsie und sogar gegen die Pest eingesetzt.

Auch bei den Germanen stand der Baldrian, als Baldurs Pflanze, im Ruf, ein Allheilmittel unter den Heilpflanzen zu sein. Diese Vorstellung wurde im Mittelalter von den meisten Völkern übernommen, in deren Ländern diese Heilpflanze beheimatet war.

Erst im 17. Jahrhundert wurde die beruhigende Wirkung des Baldrians auf das Nervensystem immer bekannter.

Zum Schutz vor bösen Geistern wurde der Baldrian in Nordeuropa an die Tür gehängt.

Im Zimmer aufgehängt, sollte ein Baldrianstrauß anzeigen, wenn eine Hexe den Raum betritt, denn dann würde er sich bewegen.

Um sich vor dem Teufel oder Verzauberungen durch Hexen zu schützen, trugen manche Menschen ein Stück Baldrianwurzel bei sich.


Botanische Beschreibung:

Der Echte Baldrian ist eine 50 – 180 cm hohe Heilpflanze, hat einen kurzen Wurzelstock mit zahlreichen braunen, kriechenden, unangenehm stark riechenden Wurzeln. Im Frühjahr wachsen zuerst die unpaarig gefiederten Blätter aus der Erde und bilden ein luftiges Kissen.

Ende April steigen die ersten aufrechten, gefurchten, schwach behaarten Stängel mit gegenständig, unpaarig gefiederten Blättern mit Zipfeln in Lanzettform auf. Die Grundblätter sind relativ groß. Die Stängelblätter werden nach oben hin kleiner. Die unteren Stängelblätter sind gestielt und behaart, die oberen sind kahl und sitzen dem Stängel an. Der endständige, mehrfach dreistrahlige Blütenstand ist doldenartig und besitzt zahlreiche, gestielte Blüten. Die Krone der Einzelblüten ist 3-6 mm lang, hellrosa bis weißlich, unten röhrenförmig, oben trichterförmig und besteht aus 5 miteinander verwachsenen Kronblättern, deren Zipfel frei sind. Der Blütenkelch besteht aus 5 kleinen nach innen umgerollten Zipfeln, die beim Reifen der Früchte zum Pappus auswachsen. Die einsamige, nußähnliche Frucht entwickelt sich aus dem unterständigen Fruchtknoten.

Diese Heilpflanze ist eine mehrjährige Staude, sodass die Pflanze im Frühjahr immer wieder neu heranwächst.

Ein zarter angenehmer Duft geht von den Blüten dieser Heilpflanze aus. Katzen, aber auch Ratten mögen diesen Duft ganz besonders gern, daher wird der Baldrian auch Katzenkraut genannt. Manche Menschen empfinden den Duft der Baldrian-Blüten auch als eher unangenehm, vor allem, wenn es regnet.

Die Wurzeln dieser Heilkräuter mit ihren zahlreichen Fasern sind außen braun und innen weißlich.

Der Geruch der Wurzeln wird von deutlich mehr Menschen als unangenehm empfunden, vor allem wenn sie nach der Trocknung stark riechen. Ganz anders geht es den Katzen, die den Baldrianduft lieben und ganz verrückt nach ihm sind.

 

Vorkommen:

Heimisch in Europa und Asien.
Im nordöstlichen Amerika wird die Droge mittlerweile auch kultiviert.
Die Heilpflanze stammt hauptsächlich aus Kulturen in England, Osteuropa, Belgien und teilweise aus Deutschland.
Standort: feuchte Laubwälder, Gebüsche, Hochstaudenfluren (bis 2.000 m)

Man findet sie an den Ufern von Bächen und Gräben, auf feuchten Wiesen und an Waldrändern. In anderen Gegenden der Welt wachsen andere Baldrian-Arten, die meist ähnlich wirken wie der heimische Baldrian.

 

Anbautips:

Früher wurde der Baldrian sehr oft in den typischen Bauerngärten angebaut.

Der Grund dafür war nicht nur die Heilwirkung und der zierende Effekt, sondern auch die Fähigkeit des Baldrians, den Boden zu durchlüften und Regenwürmer anzuziehen. So fördert der Baldrian im Garten das Wachstum des Gemüses und anderer Pflanzen.

Der Boden für den Baldrian sollte ausreichend feucht und tiefgründig und der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein.

Man kann den Baldrian auch in großen Kübeln anbauen, muss sie dann jedoch häufig gießen.

In manchen Gartengeschäften und bei Spezialversendern bekommt man Samen oder fertige Pflanzen vom Baldrian.

Im zeitigen Frühjahr sät man die Samen unter Glas in Saatkästen oder kleine Töpfchen. Ab Mai kann man sie auch ins Freiland säen, wenn der Boden dort über mehrere Wochen hinweg nicht von anderen Pflanzen überwuchert wird. Wichtig ist es, dass man die Samen nicht mit Erde bedeckt, weil diese Heilkräuter Lichtkeimer sind.

Der Samen braucht nahezu einen Monat bis er keimt. Daher braucht man eine Menge Geduld.

Sobald kleine Pflanzen gewachsen sind, pflanzt man sie im Abstand von 50 cm bis 1 Meter aus. Das Gleiche gilt für fertig gekaufte Pflänzchen.

Bis zum späten Sommer entwickeln sich die neuen Baldrian-Pflanzen zu kräftigen Heilkräutern. Doch erst nach zwei bis drei Jahren sind sie voll ausgewachsen.

Wenn der Baldrian Ausläufer bildet, kann man diese kleinen Pflanzen im Frühjahr von der Mutterpflanze trennen und im passenden Abstand auspflanzen.

Pflanzenfamilie:

Baldriangewächse = Valerianaceae

 

Umgangssprachliche Namen:

Valerian (engl.), Arzneibaldrian, Balderbracken, Balderbrackenwurzel, Balderjan, Ballerjan, Boldrian, Bullerjan, Hexenkraut, Katzenbaldrian, Katzenkraut, Katzenwurzel, Mondwurz, St.- Georgen-Kraut, Stinkbaldes, Tannmark, Tollerjan, Viehkraut.


angewandter Pflanzenteil:
Wurzeln – Radix Valerianae, (Blüten)


Wirkstoff/Sammelzeit:

Medizinisch verwendet werden die unterirdischen Pflanzenteile. Baldrianwurzel, bestehend aus den unterirdischen frischen oder unterhalb 40 Grad Celsius sorgfältig getrockneten Pflanzenteilen, sowie ihre Zubereitungen in wirksamer Dosierung.

Blütezeit: Mai bis September

Sammelzeit: September bis Oktober, Wurzel: Oktober, Blüten: Juli / August

Sammeltips:

Die Wurzeln des Baldrians werden im Herbst gesammelt, wenn die Blütezeit schon lange vorbei ist. Dann werden die Wurzeln ausgegraben. Am besten lässt man einen Teil der Wurzel zurück, damit die Heilpflanze die Chance hat, neu heran zu wachsen. Die Wurzeln werden abgebürstet und mit kaltem Wasser kurz abgespült. Dann werden sie in kleine Stücke geschnitten und an einem warmen Platz möglichst schnell getrocknet.

Die Blüten werden im Hochsommer gesammelt, wenn die Pflanzen in voller Blüte stehen. Dann werden sie an einem schattigen Ort getrocknet. Achtung! Damit keine Katzen die zu trocknenden Baldrian-Teile verunreinigen, sollte man die Trocknung an einem Platz durchführen, der von Katzen nicht erreicht werden kann.

 

Inhaltsstoffe:

Die Wurzeln enthalten ätherisches Öl (Baldrianöl), Valerensäuren, Baldriansäure, Sesquiterpene, Arnikaflavon, Hydrophile Lignane, Bitterstoffe, Gerbstoffe, Harz und Alkaloide.

 

Medizinische Eigenschaften:

beruhigend, entspannend, konzentrationsfördernd, krampflösend, schlaffördernd,

Die Wurzel des Baldrians wirkt in erster Linie beruhigend.

Die Wirkung des Baldrians ist durch medizinische Studien untermauert. Selbst die Funktion der einzelnen Wirkstoffe wurde untersucht.

Die Sesquiterpene im Baldrian verändern die Funktion und die Erregungsübertragung der sogenannten GABA-Rezeptoren in Nervenzellen. Das führt zu einer entspannenden und entkrampfenden Wirkung. Die Valerensäure im Baldrian unterstützt diese Wirkung, indem sie die Stoffwechselaktivität der Nervenzellen verändert.

Durch diese entspannende Wirkung kann man den Baldrian nicht nur bei Schlafstörungen und Nervosität einsetzen, sondern auch bei zahlreichen Gesundheitsbeschwerden, die mit Unruhe und Verkrampfungen einhergehen.

Zahlreiche andere Arten der Gattung Baldrian (Valeriana) haben eine ähnliche Wirkung wie der heimische Echte Baldrian. Eine mexikanische Verwandte des Baldrians, Valeriana edulis, hat eine besonders große Wurzel mit sehr intensiver Wirksamkeit.

 

Anwendung und Dosierung:

zur Beruhigung, bei nervös bedingten Einschlafstörungen, bei Bluthochdruck, asthmatischen Beschwerden, Blähungen, Bluthochdruck, Darmkrämpfe, Gallenbeschwerden, Gastritis, Kopfschmerzen, Krämpfe, Magenkrämpfe, Magenschleimhautentzündung, Migräne, Nervöse Herzbeschwerden, Nervosität, Neurodermitis, Prüfungsangst, Reizblase, Rückenschmerzen, Schilddrüsenüberfunktion, Schlafstörungen, Unruhe, Verspannungen, Wechseljahrsbeschwerden

Bei allen Zuständen von Nervosität, Schlaflosigkeit und vielen psychosomatisch bedingten Krankheiten (z.B. Magengeschwür oder - krämpfe) kann Baldrian als Tinktur, Tee oder Pulver (z.B. Tabletten) eingesetzt werden. Bei Schlaflosigkeit empfiehlt sich vor dem Schlafengehen ein Tee aus Baldrian, Hopfen, Beifuss und Melisse, der in kleinen Schlucken langsam getrunken wird. Da Baldrian nicht müde macht, kann er auch bei Prüfungsangst eingesetzt werden. Inzwischen gibt es Baldrianprodukte in jedem größeren Supermarkt. Sie können viele Psychopharmaka ersetzen, weil sie nicht nur ungefährlicher wirken sondern auch nicht süchtig machen. Art der Anwendung: als Pflanzenpreßsaft, Tinktur, Extrakt oder andere galenische Zubereitungen
(innerlich), oder als Badezusatz (äußerlich)

Dosierung: Soweit nicht anders verordnet:
Aufguß: 2-3 g Droge pro Tasse, ein- bis mehrmals täglich
Tinktur: 0,5 bis 1 Teelöffel (1-3 ml) ein- bis mehrmals täglich
Extrakt: entsprechend 2-3 g Droge ein- bis mehrmals täglich

1 Teelöffel (2 - 3 g) Baldrian mit ca. 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 bis 15 Minuten abseihen. 1 - 3 mal täglich und vor dem Schlafengehen eine Tasse trinken.
Tinktur:
1 bis 3 ml ein bis mehrmals täglich

Extrakte:
Bei Einschlafstörungen 400 bis 900 mg Extrakt eine halbe bis 2 Stunden vor dem Schlafengehen
Bei Unruhezuständen 300 bis 450 mg über den Tag verteilt

Äußere Anwendung:
Aufguss von 100 g in 2 l heißem Wasser für ein Vollbad, Zubereitungen entsprechend
Badetemperatur: 34 - 37 °C, Badedauer: 10 bis 20 Minuten.

Baldrian-Tee bevorzugt als Kaltauszug.

Dazu übergießt man ein bis zwei Teelöffel Baldrian-Wurzel mit einer Tasse Wasser. Den Tee lässt man etwa zwölf Stunden ziehen. Dann filtert man ab und erwärmt den Tee auf Trinktemperatur.

In kleinen Schlucken trinken.

Bei Eile oder in Teemischungen kann man die Baldrian-Wurzel auch als Aufguss zubereiten und den Tee dann 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.

Wer will, kann auch die Blüten des Baldrians als Tee einsetzen.

Die Baldrian-Blüten sind deutlich milder als die Wurzel und riechen angenehmer.

Im Handel sind sie normalerweise nicht erhältlich, man muss sie also selber ernten.

Mit den Baldrian-Blüten kann man wahlweise einen Kaltauszug oder einen Aufguss zubereiten und als Tee trinken.

Baldrian-Tinktur

Um eine Baldrian- Tinktur selbst herzustellen, übergießt man Baldrian in einem Schraubdeckel-Glas mit Doppelkorn oder Weingeist, bis alle Pflanzenteile bedeckt sind, und lässt die Mischung verschlossen für 2 bis 6 Wochen ziehen.

Dann abseihen und in eine dunkle Flasche abfüllen.

Von dieser Tinktur nimmt man abends oder bei Bedarf ein bis zwei Teelöffel ein.

Wenn einem die Tinktur zu konzentriert ist, kann man sie mit Wasser verdünnen.

Im Handel und in Apotheken werden jede Menge Tabletten und Dragees mit Baldrian angeboten.

Die Dosierung dieser Mittel ist sehr unterschiedlich und reicht von leicht, für die Anwendung am Tage, bis zu stark, bei ausgeprägten Schlafstörungen.

Häufig sind die Baldrian-Mittel auch mit anderen Heilpflanzen kombiniert, wie Hopfen, Melisse oder Passionsblume.

Baldrian-Blüten als Schlafkissen:

Die zarten Baldrian-Blüten kann man in Form eines Kräuterkissens als Einschlafhilfe verwenden. Dazu füllt man getrocknete Baldrian-Blüten in einen kleinen ( auch selbstgenähten) Kissenbezug aus Stoff. Zur Ergänzung der Wirkung kann man zusätzlich Lavendelblüten, Melisse und Hopfenzapfen in das Kissen füllen. Das Kissen legt man im Bett neben das Kopfkissen, um den sanften Duft einatmen zu können

 

Besondere Hinweise:

Während Schwangerschaft, Stillzeit oder bei Kindern unter 12 Jahren nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt anwenden, da bisher noch keine Erfahrungen zur Unbedenklichkeit vorliegen.

Bei akuten Beschwerden, die trotz Behandlung länger als eine Woche dauern oder periodisch wiederkehren, ist eine Rücksprache mit dem Arzt empfehlenswert.

Zubereitungen dieser Heilpflanze werden bei bestimmungsgemäßen Gebrauch in der Regel gut vertragen. Selten sind Magen-Darm-Störungen möglich.

Einfluss auf Reaktionsfähigkeit:

Nach einer abendlichen Einnahme von Baldrianpräparaten ist am darauffolgenden Tag nicht mit einer Beeinträchtigung der Reaktionsfähigkeit und der Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder der Bedienung von Maschinen zu rechnen. Eine Herabsetzung der Reaktionsfähigkeit ist in den ersten Stunden nach der Einnahme möglich.

Anwendungsdauer:

Eine Schlafförderung tritt allmählich ein und kommt erst nach 5 bis 14 Tagen zum Tragen. Die Unbedenklichkeit einer Langzeitanwendung (über 4 Wochen) ist nicht bekannt. Es gibt Bericht einer sog. Baldriansucht. Nach langdauernder, hochdosierter Einnahme sollten Baldrianpräparate nicht abrupt abgesetzt, sondern zunächst allmählich die Dosis verringert werden.

Wechselwirkungen:

Die Wirkung anderer Beruhigungs- oder Schlafmittel kann verstärkt oder verlängert werden. Dies gilt insbesondere im Zusammenhang mit Alkohol. Auch vor geplanten Operationen sollten Baldrianpräparate abgesetzt werden, da sie möglicherweise mit den Narkosemitteln interagieren.

Vollbad:

Allgemein sollten keine Vollbäder bei größeren Hautverletzungen, unklaren akuten Hauterkrankungen, schweren fieberhaften und infektiösen Erkrankungen, Herzinsuffiziens oder Hypertonie (Bluthochdruck) durchgeführt werden.

Weiterführende Links zu "Baldrianwurzel"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
 
Kundenbewertungen für "Baldrianwurzel"
19.04.2016

Ausgezeichnetes Produkt

Der Baldrian hat ein sehr gute Qualität und auch bei der Verpackung (Papiertüte) gibt es nichts zu beanstanden. Morgens gebe ich einen gehäuften Teelöffel in ein halb volles Wasserglas und dazu kommt noch ein gehäufter Teelöffel klein geschnittener Ingwer. Dies lasse ich bis abends ziehen, dann gebe ich noch einen gehäuften Teelöffel Hopfen hinzu und brühe diese Mischung mit kochendem Wasser ca. 15 min. auf. Dann gebe ich die Teemischung durch ein Sieb und trinke diese ca. 1 Std. vor dem Schlafengehen. Seitdem sind meine jahrelangen Schlafstörungen Geschichte! Manchmal verdopelle ich sogar die Menge, wenn ich feststelle, dass ich beispielsweise zu viel Koffein zu mir genommen habe über Tag oder aus anderen Gründen unruhig, aufgeregt oder nervös bin. Habe keinerlei Probleme mit meinem Schlaftrunk, egal in welcher Dosierung, und bin sehr, sehr zufrieden damit. Den bittersüßen Geschmack durch die Zugabe von Ingwer liebe ich.

24.01.2016

Teemischung

Der Baldrian wird zur Beruhigung in einer Teemischung mit Hopfen und Melisse genommen,ich süsse mit Honig damit der bittere geschmack nicht so dominant ist.die Verpackung könnte wiederverschliessbar sein damit dem Teegenuss nichts im Wege steht ;).

22.01.2016

Zum Vaporisieren und Tee bereiten gut geeignet

Baldrian riecht stark typisch, schmeckt auch typisch, eher unangenehm. ich habe es vaporisiert und auch als Tee getrunken. Hat mich schon schläfrig gemacht. Ob es zum Einschlafen reicht ist von Person zu Person verschieden. Bei mir ist Baldrian nicht ausreichend, auch nicht in Kapseln.

12.01.2015

meine Katze ist von der Qualtiät überzogen!

Meine Katze ist fast durchgedreht als ich den Beutel geöffnet habe. Riecht frisch und stark. Vorzüglich geeignet für einen Schlaftee.

21.12.2014

starke Staubentwicklung

staubt arg beim Umfüllen, wird aber in einem Plastiktütchen geliefert, in diesem Fall sehr hilfreich
schmeckt sehr bitter als Teeaufguss, aber mit Früchten gemischt geht es...

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

ddgfd
Ringelblumenblüten, ganz, bio Ringelblumenblüten, ganz, bio
Inhalt 100 g
(109,00 € * / 1000 g)
ab 10,90 € *
ddgfd
Rooibusch Rooibusch
Inhalt 50 g
(74,00 € * / 1000 g)
ab 3,70 € *
ddgfd
Senf, gelb, gemahlen Senf, gelb, gemahlen
Inhalt 50 g
(74,00 € * / 1000 g)
ab 3,70 € *
ddgfd
Eukalyptusblätter Eukalyptusblätter
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Andorn, weiß Andorn, weiß
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Klettenwurzel Klettenwurzel
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Walnussblätter Walnussblätter
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Tausendgüldenkraut Tausendgüldenkraut
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Pfeffer, schwarz Pfeffer, schwarz
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Weidenröschen Weidenröschen
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Beifuß Beifuß
Inhalt 50 g
(66,00 € * / 1000 g)
ab 3,30 € *
ddgfd
Ehrenpreis Ehrenpreis
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Hopfen Hopfen
Inhalt 50 g
(90,00 € * / 1000 g)
ab 4,50 € *
ddgfd
Melisse, Zitronen- Melisse, Zitronen-
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Johanniskraut Johanniskraut
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Lavendelblüten Lavendelblüten
Inhalt 50 g
(90,00 € * / 1000 g)
ab 4,50 € *
ddgfd
Passionsblume Passionsblume
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Kamillenblüten Kamillenblüten
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Salbeiblätter Salbeiblätter
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Brennnesselblätter Brennnesselblätter
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Ackerschachtelhalm (Zinnkraut) Ackerschachtelhalm (Zinnkraut)
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Thymian Thymian
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Weißdornblätter mit Blüten Weißdornblätter mit Blüten
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Schafgarbe, gerebelte Blüten Schafgarbe, gerebelte Blüten
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Pfefferminzblätter Pfefferminzblätter
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Schlüsselblumen Schlüsselblumen
Inhalt 50 g
(90,00 € * / 1000 g)
ab 4,50 € *
ddgfd
Frauenmantel Frauenmantel
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Fenchel, süß Fenchel, süß
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Isländisch Moos Isländisch Moos
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Anis Anis
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Angelikawurzel (Engelwurz) Angelikawurzel (Engelwurz)
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Mistel Mistel
Inhalt 50 g
(74,00 € * / 1000 g)
ab 3,70 € *
Arnikablüten, konventionell Arnikablüten, konventionell
Inhalt 50 g
(150,00 € * / 1000 g)
ab 7,50 € *
ddgfd
Holunderblüten Holunderblüten
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Lindenblüten Lindenblüten
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Löwenzahnblätter Löwenzahnblätter
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Spitzwegerichkraut Spitzwegerichkraut
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Herzgespannkraut Herzgespannkraut
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Birkenblätter Birkenblätter
Inhalt 50 g
(66,00 € * / 1000 g)
ab 3,30 € *
ddgfd
Süßholzwurzel, geschnitten Süßholzwurzel, geschnitten
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Eukalyptusblätter Eukalyptusblätter
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Löwenzahnwurzel Löwenzahnwurzel
Inhalt 50 g
(76,00 € * / 1000 g)
ab 3,80 € *
ddgfd
Ginkgoblätter Ginkgoblätter
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
Muskateller-Salbei Muskateller-Salbei
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Kalmus Kalmus
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Rosmarin Rosmarin
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Huflattich Huflattich
Inhalt 50 g
(98,00 € * / 1000 g)
4,90 € *
ddgfd
Bergtee, griechisch / griechisches Eisenkraut Bergtee, griechisch / griechisches Eisenkraut
Inhalt 50 g
(138,00 € * / 1000 g)
ab 6,90 € *
ddgfd
Eisenkraut Eisenkraut
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Weidenrinde Weidenrinde
Inhalt 50 g
(66,00 € * / 1000 g)
ab 3,30 € *
ddgfd
Königskerzenblüten Königskerzenblüten
Inhalt 50 g
(118,00 € * / 1000 g)
ab 5,90 € *
ddgfd
Goldrutenkraut Goldrutenkraut
Inhalt 100 g
(45,00 € * / 1000 g)
ab 4,50 € *
ddgfd
Hopfen Hopfen
Inhalt 50 g
(90,00 € * / 1000 g)
ab 4,50 € *
ddgfd
Johanniskraut Johanniskraut
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Lavendelblüten Lavendelblüten
Inhalt 50 g
(90,00 € * / 1000 g)
ab 4,50 € *
ddgfd
Angelikawurzel (Engelwurz) Angelikawurzel (Engelwurz)
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Ackerschachtelhalm (Zinnkraut) Ackerschachtelhalm (Zinnkraut)
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Melisse, Zitronen- Melisse, Zitronen-
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Passionsblume Passionsblume
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Brennnesselblätter Brennnesselblätter
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
Arnikablüten, konventionell Arnikablüten, konventionell
Inhalt 50 g
(150,00 € * / 1000 g)
ab 7,50 € *
Bärentraubenblätter, konventionell Bärentraubenblätter, konventionell
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Thymian Thymian
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Bergtee, griechisch / griechisches Eisenkraut Bergtee, griechisch / griechisches Eisenkraut
Inhalt 50 g
(138,00 € * / 1000 g)
ab 6,90 € *
ddgfd
Anis Anis
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Schafgarbe, gerebelte Blüten Schafgarbe, gerebelte Blüten
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Apfelminze Apfelminze
Inhalt 50 g
(110,00 € * / 1000 g)
ab 5,50 € *
ddgfd
Alantwurzel Alantwurzel
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Pfefferminzblätter Pfefferminzblätter
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Salbeiblätter Salbeiblätter
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Birkenblätter Birkenblätter
Inhalt 50 g
(66,00 € * / 1000 g)
ab 3,30 € *
Gute-Nacht-Tropfen, Kräuterelixier, 50ml Gute-Nacht-Tropfen, Kräuterelixier, 50ml
Inhalt 50 ml
(46,00 € * / 100 ml)
23,00 € *
ddgfd
Löwenzahnwurzel Löwenzahnwurzel
Inhalt 50 g
(76,00 € * / 1000 g)
ab 3,80 € *
ddgfd
Bärentraubenblätter, kbA Bärentraubenblätter, kbA
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
Arnikawurzel Arnikawurzel
Inhalt 100 g
(175,00 € * / 1000 g)
ab 17,50 € *
ddgfd
Bohnenkraut Bohnenkraut
Inhalt 50 g
(79,00 € * / 1000 g)
ab 3,95 € *
ddgfd
Spitzwegerichkraut Spitzwegerichkraut
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Andorn, weiß Andorn, weiß
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Eisenkraut Eisenkraut
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Beifuß Beifuß
Inhalt 50 g
(66,00 € * / 1000 g)
ab 3,30 € *
ddgfd
Herzgespannkraut Herzgespannkraut
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Augentrostkraut Augentrostkraut
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Abendstern Abendstern
Inhalt 100 g
(79,50 € * / 1000 g)
7,95 € *
ddgfd
Artischocke Artischocke
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Fenchel, süß Fenchel, süß
Inhalt 50 g
(72,00 € * / 1000 g)
ab 3,60 € *
ddgfd
Wermut (Absinth) Wermut (Absinth)
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Isländisch Moos Isländisch Moos
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *
ddgfd
Vogelknöterich Vogelknöterich
Inhalt 50 g
(66,00 € * / 1000 g)
ab 3,30 € *
ddgfd
Hanfblätter Hanfblätter
Inhalt 50 g
(106,00 € * / 1000 g)
ab 5,30 € *
ddgfd
Weißdornblätter mit Blüten Weißdornblätter mit Blüten
Inhalt 50 g
(70,00 € * / 1000 g)
ab 3,50 € *
ddgfd
Waldmeister Waldmeister
Inhalt 50 g
(86,00 € * / 1000 g)
ab 4,30 € *
ddgfd
Ingwer, geschnitten Ingwer, geschnitten
Inhalt 50 g
(78,00 € * / 1000 g)
ab 3,90 € *